Heim

Theodosios III.

Theodosios III., der Armenier war Steuereinnehmer im Thema Opsikion, wohnhaft oder tätig in Adramyttion und byzantinischer Kaiser von 715 bis 717. Es ist nicht ausgeschlossen, dass er sogar gegen seinen Willen zum Kaiser ausgerufen wurde. Als die Araber im Jahre 717 Konstantinopel erneut belagerten, kam es zum erneuten Herrschaftswechsel, da die Armee ihn nicht für fähig genug erachtete. Der aus Syrien stammende Feldherr Leon ließ sich als Leo III. zum neuen Kaiser ausrufen, Theodosios dankte ab, zog sich in ein Kloster zurück und war wohl der erste byzantinische Kaiser, der seinen Sturz auch längerfristig überlebte.

Siehe auch: Anastasios II.

Literatur



Personendaten
Theodosios III.
byzantinischer Kaiser
vor 715
um 717