Heim

Finnische Vorausscheidungen zum Eurovision Song Contest

Finnland nimmt seit 1961 am Eurovision Song Contest teil.

Inhaltsverzeichnis

Vorausscheidung 2006

Die finnische Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2006 fand am 10. März 2006 in der Caribia Halle in Turku statt. Gewonnen hat die Hardrock-Band Lordi mit dem Titel Hard Rock Hallelujah. Beim Finale in Athen belegte der Titel Platz 1 des Finales und sorgte für den ersten Sieg Finnlands an einem Eurovision Song Contest.

Im Vorfeld wurden vier Vorrunden (am 3. Januar, 20. Januar, 27. Januar und 3. Februar 2006) ausgetragen. In jeder dieser Vorrunden traten drei Teilnehmer an. Dabei präsentierte jeder Interpret zwei Songs. Das Publikum wählte von jedem Teilnehmer den besseren Song aus, der dann im Finale am 10. März noch einmal zu sehen war und um die Fahrkarte nach Athen zur Wahl stand.

Platz
im Finale
Interpret Titel im Finale Vorrunde in der Vorrunde unterlegener Titel
des jeweiligen Interpreten
1 Lordi Hard Rock Hallelujah 1 Bringing back the balls to rock
2 Tomi Metsäketo Eternamente Maria 1 Un posto fra le nuvole
3 Anika Eklund Shanghain valot 3 Sinussa on jotain
4 Jennie Take me higher 1 Look at your love
5 Jane VIP 3 Sivuoireita
6 Kilpi Katharsis 3 Toinen minä
7 Nina & Hanna-Riikka Who I am 2 This is what we came for
8 Safe Six I can't wait 4 Livin' it up
9 Johanna Pakonen Kerta viimeinen 2 Liian monta yötä
10 Ville Pusa Eternally (mit Christa Renwall) 2 Over you
11 Katariina Hanninen Pala taivasta 4 Liian aikaisin
12 Marita Taavitsainen Enkeli Itkee 4 Antaudun

Vorausscheidung 2007

Die Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2007 fand am 17. Februar 2007 wieder in der Caribia Halle in Turku statt. Im Vorfeld wurden wie im Vorjahr vier Vorrunden (am 20. Januar, 27. Januar, 3. Februar und 10. Februar 2006) ausgetragen. Im Finale wurden noch einmal die jeweils beliebteren Lieder präsentiert, aus denen wiederum die drei Besten gewählt wurden. Im abschließenden „Superfinale“ gewann Hanna Pakarinen mit 73.052 Stimmen vor Thunderstone (54.716 Stimmen) und Lovex (38.175 Stimmen) und wird Gastgeberland Finnland beim Song Contest vertreten.

Platz
im Finale
Interpret Titel im Finale Vorrunde in der Vorrunde unterlegener Titel
des jeweiligen Interpreten
1 Hanna Pakarinen Leave me alone 1 Tell me what to do
2 Thunderstone Face in the mirror 1 Forevermore
3 Lovex Anyone anymore 3 Wild and violent
4 Laura Take a chance 4 Kosketa mua
5 Jann Wilde & Rose Avenue Rock 'n' Roll Dreams 4 Cinnamon
6 Johanna Kurkela Olet uneni kaunein 3 Jossain metsäin takana
7 Humane Plane away 2 Bubble shell
8 Katra Tietäjä 2 'Vaaratar
9 Kentala Left my heart behind 3 Merry-go-round
10 Jukka Kuoppamäki Levitä siivet 2 Pikajuna
11 Jani & Jetsetters Musta sulhanen 1 Etupenkillä
12 Beats and Styles See the signs 4 Take it back

Vorausscheidung 2008

Die Vorausscheidung zum Eurovision Song Contest 2008 fand am 1. März 2008 im Kulttuuritalo in Helsinki statt. Im Gegensatz zu den Vorjahren trat dieses Jahr jeder der zwölf Teilnehmer mit nur einem Lied an. In den drei Vorrunden (am 8., 15. und 22. Februar) präsentierten je vier Teilnehmer ihren Beitrag. Die beiden beliebteren Beiträge qualifizierten sich automatisch für die Endrunde, während die anderen beiden Beiträge in eine weitere Qualifikationsrunde kamen. Diese Qualifikationsrunde fand am frühen Abend des 1. März kurz vor der tatsächlichen Vorausscheidung statt und ermöglichte zwei bereits ausgeschiedenen Beiträgen doch noch die Teilnahme am Finale. Die drei beliebtesten Beiträge des Finales präsentierten im abschließenden „Superfinale“ ein weiteres Mal ihre Beiträge, bevor eine letzte Abstimmung stattfand. Die True-Metal-Band Teräsbetoni gewann mit 38,9 % der Stimmen vor dem Schlagersänger Kari Tapio (33 %) und dem Dance-Musiker Cristal Snow (27,1 %).

Platz
im Finale
Interpret Titel Vorrundenergebnis
1 Teräsbetoni Missä miehet ratsastaa 1 (51,7 %)
2 Kari Tapio Valaise yö 1 (46,7 %)
3 Cristal Snow Can't save me 2 (27,4 %)
4 Movetron Cubido 2 (20,3 %)
Kristian Meurman Jos en sua saa 2 (26.8 %)
Mikael Konttinen Milloin 1 (46.1 %)
Crumbland Pleasure Qualifikationsrunde
Vuokko Hovatta Virginia Qualifikationsrunde
9 Ninja Battlefield of love nicht qualifiziert
Jippu Kanna minut
Hanna Marsh Broken flower
Jenna Sinua varten