Heim

Diskussion:Kriegsgefangener

Ich weiß leider zu wenig darüber, aber es wäre schon, wenn der Artikel noch auf die Rechte und Pflichten von Kriegsgefangen eingeht.

Inhaltsverzeichnis

Kombattant

Was zur Hölle? Dieses Wort existiert nicht mal, ist einfach nur aus dem englischen von irgendwelchen wikipedia-Schlaumeiern übernommen worden. Weg damit !--Pressi 89 12:20, 8. Mai 2008 (CEST)

Kennzeichnung von Kriegsgefangener

Auch wenn es oft im Kino oder Film gezeigt wird, ist die Kennzeichnung von Kriegsgefangenen nicht POW sondern lediglich PW bzw. PG ((prisonniers de guerre).

Die Bezeichnung POW(bzw. P.O.W.) gibt es durchaus, paralell zu PW. Kann das auch falls gewünscht mit einer "Ausgangserlaubniss" eines POWs belegen falls gewünscht.--De Mike 333 15:57, 13. Mär. 2007 (CET)

In der Sowjetunion wurden die Kriegsgefangenen - russisch: woennoplennyj - военнопленный - mit dem kyrillischen Buchstaben ВП (lateinisch WP) gekennzeichnet. Die im Artikel angeführte Haager Landkriegsordnung, die von der Sowjetunion nicht ratifiziert worden war, ist während des Zweiten Weltkrieges vielfach missachtet worden. Im Kampf gegen die Sowjetunion galt sie für keine Seite. So hat es weder für die in deutsche Gefangenschaft gerateten Rotarmisten noch für die in sowjetsichem Gewahrsam gehaltenen deutsche Soldaten Rechte gegeben, auf die sich berufen werden konnte. Dankward Sidow, Hamburg


In der Sowjetunion gab es darüberhinaus für Kriegsgefangene noch die Kennzeichnung WK - kyrillisch: ВК = wspomogatelnaja komanda (kyrillisch: вспомогателнaя команда, „Hilfskommando“), Gefangenenbewachungskommandos in der Sowjetunion --Pedwiki 21:55, 5. Mai 2006 (CEST)

Kriegsgefangene heute

Im Artikel wird nur auf die Behandlung der Taliban-Kämpfer bzw. Saddam Hussein (was nur sehr bedingt gelang und einer Ausarbeitung bedarf). eingegangen. Es sollte aber zusätzlich erwähnt werden, wie US-Amerikanische Soldaten im 3. Golfkrieg von den Irakern behandelt wurden. Auch hier kam es, wie in einer Diktatur üblich, zu Verstößen in Form von öffentlicher Zur-Schau-Stellung via TV und möglichen Misshandlungen. Dies sollte demnach hinzugefügt werden!

Heutige Entwicklung

Betr. Deinen letzten Satz zum Irakkrieg: "von der UN nicht legitimiert"? Willst Du damit sagen, daß man sich jetzt Genehmigung holen muß, ehe man Krieg macht? Legitimierung von Kriegen gehört nicht zu den Aufgabengebieten der UN. Das ist unzutreffend und ich werde es löschen. Außerdem hat es sowieso nicht das Geringste mit unserem vorliegenden Thema "Kriegsgefangener" zu tun. --Dunnhaupt 20:19, 21. Jun 2006 (CEST)

Vielleicht sollte der Benutzer "Dunnhaupt") erst einmal die UN Charta lesen (Kapitel 7), bevor er solchen Unsinn schreibt. --145.253.238.10 11:44, 28. Feb. 2007 (CET)

Da gibt es auch noch die Genfer Konventionen, die die Behandlung von Kriegsgefangenen regelt. --Saemikneu 23:33, 3. Mär. 2007 (CET)