Heim

Partei der ungarischen Koalition

Dieser Artikel beschreibt eine ungarische Partei. Für den Schießwettkampf Monte-Kali-Pokal (MKP) siehe hier.

Die Partei der ungarischen Koalition ( ungarisch: Magyar Koalíció Pártja MKP; slowak.: Strana maďarskej koalície SMK) ist eine Partei in der Slowakei.

Bei den letzten Wahlen 2006 bekam sie 11,68% der Stimmen und konnte mit 20 Mandaten in das Parlament einziehen. Die konservative Partei entstand durch den Zusammenschluss mehrerer ungarischer Parteien in der Slowakei. Sie wurde von ihrer Gründung im Jahre 1998 bis 2007 von Béla Bugár geführt. Seit 2007 wird sie von Pál Csáky geführt und die gesamte Parteiführung wurde ausgewechselt.