Heim

Barclodiad y Gawres

Barclodiad y Gawres ist ein bedeutendes megalithisches Hügelgrab auf den Insel Môn Mam Cymru (Anglesey) vor der nordwestwalisischen Küste. Die Megalithanlage liegt direkt an der Südwestküste der Insel zwischen den Ortschaften Rhosneigr und Aberffraw. Im Inneren des Grabhügels von Barclodiad y Gawres befinden sich drei Steinkammern; eine Hauptkammer und zwei Nebenkammern. Seit längerem waren auf fünf Großsteinen megalithische Skulpturen (Spiralformen und Wellenlinien) bekannt; auf einem sechsten Großstein wurden erst im Jahr 2007 weitere Skulpturen von gleicher Art entdeckt. Die Megalithanlage von Barclodiad y Gawres wurde in der Jungsteinzeit und ebenso in der Bronzezeit sakral genutzt. In keltischer Zeit könnte sie mit einem der Druidenhaine von Môn Mam Cymru in Verbindung gestanden haben, die Tacitus erwähnt. Dies ist deswegen nicht auszuschließen, weil Megalithheiligtümer häufig auch Bedeutung in der heidnischen inselkeltischen Religion hatten. So spielt beispielsweise New Grange eine wichtige Rolle in der keltischen Mythologie Irlands.

Literatur

Koordinaten: 53° 12′ 24″ N, 4° 30′ 17″ W