Heim

Klučov u Českého Brodu

Klučov
DEC
Klučov
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Středočeský kraj
Bezirk: Kolín
Fläche: 1444 ha
Geographische Lage: 50° 6′ N, 14° 54′ OKoordinaten: 50° 5′ 36″ N, 14° 54′ 27″ O
Höhe: 207 m n.m.
Einwohner: 848 (2006)
Postleitzahl: 282 01
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 4
Verwaltung (Stand: 2006)
Bürgermeister: Adéla Talacková
Adresse: Klučov 114
28201 Český Brod
Website: www.klucov.cz

Klučov ist eine Gemeinde mit 848 Einwohnern (3. Juli 2006) in der Region Středočeský kraj in Tschechien.

Geschichte

1250 wurde der Ort mit seiner Wasserfestung der Herren z Klučova erstmals schriftlich erwähnt. Im Mittelalter gehörte er eine Zeit lang zum Herrschaftsgebiet der Hrabischitzer. 1418 verkauften die Herren von Klučov die Ländereien an das Adelsgeschlecht Jemnischt. Vier Jahre später folgte Wilhelm von Kaunitz, ein Anhänger des Königs Sigismund, der jedoch von der Burg Kamýk aus herrschte. Nach dessen Tod ging Klučov durch mehrere Hände. Nach der Schlacht am Weißen Berg wurde es königlicher Besitz, kurze Zeit später bekam sie Jaroslav Smiřický ze Smiřic als Belohnung für seine treuen Dienste. Den Aristokraten Smiřický von Smiřice wurden die Ländereien nach dem Ständeaufstand 1620 konfisziert und dem königlichen Stellvertreter Karl I. (Liechtenstein) übereignet. Die Liechtensteiner hatten jedoch kein großes Interesse am Schloss und dem Dorf und ließen sie verfallen. Nach dem Ersten Weltkrieg wurden die Liechtensteiner enteignet. Heute ist die Gemeinde ein landwirtschaftlich geprägter Ort.

Ortsteile