Heim

Jackson Hole

Jackson Hole ist ein Tal in Wyoming, USA. Es liegt zum Großteil im Grand Teton National Park

Jackson Hole und die darin liegende Stadt Jackson stehen im Ruf, die traditionelle Cowboy-Lebensart bewahrt zu haben und leben vom Cowboy-Tourismus und von den Elchen, die dort im Winter weiden und ebenfalls Touristen anlocken.

Benannt ist das Tal nach David E. Jackson, einem Trapper, der dort im frühen neunzehnten Jahrhundert Biber jagte. Den Namen hole (englisch für Loch) gaben ihm Trapper, die das Tal vor allem aus dem Norden und Westen kommend betraten, einen relativ steilen Abhang heruntersteigen mussten und so den Eindruck bekamen, ein Loch zu betreten.

Indianer nutzten das Tal zum Jagen und für zeremonielle Zwecke, durch Weiße besiedelt und ganzjährig bewohnt wurde es nicht vor 1870.

Bekannte Persönlichkeiten aus dem Jackson Hole:

Koordinaten: 43° 31' N, 110° 50' W