Heim

Gadulka

Eine Gadulka (aus dem Bulgarischen transkriptiert eigentlich Gădulka) ist ein bulgarisches Streichinstrument und wird in Nordbulgarien, im Stara Planina-Gebirge (Zentralbulgarien) sowie in der Region Thrakien (Südostbulgarien) gespielt.

Sie hat drei Melodiesaiten (meistens gestimmt in A E A’) und acht bis zehn Resonanzsaiten. Die Resonanzsaiten werden nicht gestrichen und gegriffen, sie sind sehr dünn, liegen unter den Melodiesaiten und haben die Aufgabe, die Resonanz der auf den Melodie-Saiten gespielten Töne zu vergrößern. Sie wird im Sitzen auf den Schoß gestützt oder im Stehen mit einem Schultergurt gespielt. Traditionell wird ein Holzbogen mit Rosshaarbespannung verwendet, ein normaler Violinenbogen erfüllt jedoch den gleichen Zweck. Im Vergleich zu der Violine sind bei der Gadulka die Melodiesaiten sehr weit vom Steg entfernt, so dass ein Herunterdrücken der Saiten auf den Steg unmöglich wird; die Saiten werden also frei gedrückt, was einen eher dumpfen Ton ergibt und die Tonerzeugung schwieriger werden lässt, als auf einer klassischen Violine.