Heim

Jocelyn B. Smith

Jocelyn B. Smith (* 22. August 1960 in Queens, New York City) ist eine US-amerikanische Jazz-Sängerin.

Inhaltsverzeichnis

Lebenslauf

Jocelyn B. Smith erhielt eine klassische Klavier-Ausbildung ab dem 5. Lebensjahr. 1980 Jahren sang sie in Lenny Whites Funk/Soul-Band Twennynine und ging mit ihr auf Europatournee. Mit der Funk-Grupp "Change" spielte sie im Vorprogramm des Electric Light Orchestra. 1984 zog sie nach Berlin, wo sie 1991 ihr erstes Album "River" veröffentlichte. 1985 hatte sie einen Gastauftritt in dem Spielfilm In der Wüste indem sie live im Berliner "Quasimodo" sang. 1987 sang sie auf dem Tangerine Dream-Album "Tyger" Texte von William Blake. 1986/87 war sie mit Falco als Backingsängerin auf Welttournee. Sie tourte von 1984 bis 1996 mit ihrer Band "The Married Men" durch Mitteleuropa (incl. drei DDR-Tourneen).

1999 lädt der Komponist Heiner Goebbels sie ein, bei seinem Werk Surrogate Cities als Solistin mitzuwirken. Sie ist bei der Uraufführung und weiteren Aufführungen 2001 in Dessau, 2002 in Edinburg und 2003 in Brisbane, Australien sowie in Luzern und Berlin dabei - ebenso wie beispielsweise die Berliner Philharmoniker unter Simon Rattle. (Spätere Aufführungen finden mit dem Royal Philharmonic Orchestra in Skandinavien und Italien statt.)

Als Sopranistin wirkt sie in Mikis Theodorakis Oper "Die Metamorphosen des Dionysos" mit; singt Duette mit Maria Farantouri und veröffentlicht die CD "Margarita" mit seinen Liedern. Bei der Berliner Gedenkfeier zum 11. September 2001 (die unter anderem von CNN weltweit übertragen wurde) interpretierte sie die Hymne "Amazing Grace".

2006 kam sie mit den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker in einer Fernsehproduktion zusammen. Zu ihrer derzeitigen Band gehören Henning Schmiedt (p), H. D. Lorenz (b) und Kai Brückner (g).

Eines ihrer Projekte des Jahres 2008 ist ein Konzert mit Liedern Zülfü Livanelis auf dem Filmfestival Türkei/Deutschland in Nürnberg.

Auszeichnungen

Für den Disney-Film "Der König der Löwen" sang sie die Titelmelodie und wurde dafür mit einer Goldenen Schallplatte ausgezeichnet. Für ihre CD "Blue Lights and Nylons" erhielt sie 2003 den Jazz Award der International Federation of the Phonographic Industry.

Diskographie

Mitwirkung

Kompilation

Personendaten
Smith, Jocelyn B.
US-amerikanische Jazzsängerin
22. August 1960
New York City, New York, USA