Heim

Diskussion:Lugier

Was ich gelesen habe, ist , dass die Lugier , Lygier teilweise als Kelten , spaeter als Germanen, bezeichnet wurden. Ich habe nichts von Verdraengen der Kelten gelesen. Im Gegenteil, der Name Lugier/Lygier bezieht sich auf den Keltischen Gott Lug, Ligo, wonach Liegnitz (Stadt in Schlesien) benannt war. (Ebenfalls Lyon etc.) Also sollte man von Verschmelzen der Keltisch-Germanischen Gruppe reden.

Es ist leider in (Internet)texten oft unklar, ob eine Zuordnung keltisch/germanisch/... sich auf die Kultur oder die Sprache beziehen soll. Oft (aber nicht immer) stimmen Kultur und Sprache überein, oft kann man die Sprache (da schriftliche Aufzeichnungen der betreffenden Menschen nicht existieren) nur indirekt erschliessen, oft zeigen Kulturen in Grenzgebieten Merkmale beider Kulturkreise. Ich kenne die spezielle Situation der Lugier nicht, aber man muss bedenken, dass archäologische Funde in der Gegend der Lugier sich wahrscheinlich mit der Zeit (500 v.Chr. - 100 v. Chr.) von 'keltisch' nach 'germanisch' wandelten, da der keltische Kulturraum im Nordosten eine Vermischung mit germanischen Elementen (die leider auch nicht immer eindeutig sind) erlebte. Aber die Sprache oder Ethnie wird unbekannt bleiben.
Daher sollte der Artikel zumindest sagen, ob die Zuordnung auf Schriftquellen (Römer, Griechen), archäologische Funde, Runenschrift auf Funden beruht. Noch besser wäre natürlich eine umfassende Diskussion.
-- Schewek 19:46, 12. Jun 2003 (CEST)
stimme zu. die voebehaltlose einteilung der lugier in die eine oder andere kultur oder sprachgruppe ist m.e. zu belegen und zu diskutieren.

Herkunft der Lugier

besser wäre es erstmal zusagen : ein volk indoeuropäischer herkunft (germanisch, keltisch, slawisch oder gemischt)

Die Einteilungen in Kelten oder Germanen wurden ja von den Römern vorgenommen. Für die Kelten weiß ich es nicht, aber die Germanen sahen sich nicht in dieser Weise als eine einheitliche Volksgruppe. Und sie übernahmen und integrierten problemlos religiöse Kulte und Mythen auch aus Griechenland und Rom. (Tacitus etwa zieht eine Verbindung vom germanischen Wotan zum römischen Mercurius)

Stammesgruppe

Eine Gruppe von Stämmen waren sie anhand der im Artikel selbst stehenden Informationen im doppelten Sinne:

Könntest du bitte deine Quellen angeben? --GiordanoBruno 16:02, 14. Sep. 2007 (CEST)
… anhand der im Atikle selbst vorgefundenen Informationen … und das mit Goten und Skythen aus dem Artikel Goten --Ulamm 19:11, 14. Sep. 2007 (CEST)