Heim

Ernst Dittrich

Ernst Dittrich ( * 16. Dezember 1868 Haida; † 21. Dezember 1948 Klosterneuburg) war ein österreichischer Architekt des Jugendstils.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Zwei innerösterreichische Architekten spielten in der Jugendstilarchitektur am Anfang des 20. Jahrhunderts in Vorarlberg eine wichtige Rolle:
Ernst Dittrich und Hanns Kornberger beeindrucken durch eine hohe Baukultur.

Ernst Dittrich erstellte die Planung für das Feldkircher Landesgericht (1903–1905) und die gegenüber liegende Finanzlandesdirektion für Vorarlberg (1911/12).
Er war nach der Jahrhundertwende die zentrale Architektenpersönlichkeit in Feldkirch.

Werke (Auswahl)

Feldkirch

Mit dem Landesgericht und dem Finanzamt konnte Dittrich an der Schillerstraße in Feldkirch eine einmalige Brückenkopfsituation planen:

Landesgericht Vorarlberg (1903–05)
Am Seitenflügel des Landesgerichts befindet sich ein Treppengiebel auf welchem Josef Huber ein Mosaik gestaltet hat, das die Symbolfigur der „Austria" sowie die Wappen der Grafen von Montfort und jenes der Grafen von Werdenberg darstellt.
Neben dem allgemein hohen Niveau dieser Architektur ist insbesondere der Schwurgerichtssaal von besonderer Qualität.
Finanzlandesdirektion (1911–12)
An der Hauptfassade der Finanzlandesdirektion befindet sich das alte Vorarlberger Landeswappen aus dem Jahre 1864 sowie das Wappen des bis 1920 zum österreichischen Zollgebiet gehörenden Fürstentums Liechtenstein.
Zudem sind an den Seitenflügeln verschieden Wappen von Vorarlberger Städten, Gemeinden und einzelnen Talschaften sichtbar.
Jahn-Turnhalle (1904)
Churer Tor Nr. 4/6 (1905)
Apotheke (1905, Kreuzgasse 22)
Diese Apotheke mit Jugendstil-Fassade liegt in der Feldkircher Altstadt.
Villa Mary (1907, Reichenfeldgasse 2)
Bedeutende Heimatstilvilla mit Natursteinquaderung und Fachwerk, Giebelsgraffito im Jugendstil (geometrisierend und zoomorph)

Dornbirn

Geschäftshaus Dörler

Literatur

Einzelnachweise

 Commons: Ernst Dittrich – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Dittrich, Ernst
österreichischer Architekt des Jugendstils
16. Dezember 1868
Haida
21. Dezember 1948
Klosterneuburg