Heim

Argolische Ragwurz

Argolische Ragwurz
Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Orchideae
Untertribus: Orchidinae
Gattung: Ragwurzen (Ophrys)
Art: Argolische Ragwurz
Wissenschaftlicher Name
Ophrys argolica
H. Fleischm. 1919

Die Argolische Ragwurz (Ophrys argolica) blüht von März bis Mai und ist nahe mit der Orchidee Zierliche Ragwurz (Ophrys elegans) verwandt.

Merkmale

Diese mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 30 cm und hat zwei kugelige Knollen als Überdauerungsorgane. Man hat aber auch schon Exemplare gefunden, die 50 cm hoch waren. Am Grund des Stängels finden sich keine manchmal aber auch ein bis zwei Schuppenblätter. Drei bis sechs Laubblätter sind in einer Grundrosette zusammengefasst, und zwei bis drei Blätter findet man noch weiter oben am Stängel.

Der lockere Blütenstand umfasst zwei bis acht Blüten. Meist sind die Tragblätter länger als die Fruchtknoten. Die schmal eiförmigen Kelchblätter sind genau wie die behaarten Kronblätter rot bis rosa gefärbt. Die rundliche, ungeteilte bis dreilappige Lippe erscheint dunkel rotbraun und manchmal findet man Exemplare, deren Lippe einen violetten Rand aufweist. Das Mal hat die Form von zwei isolierten oder verbundenen Flecken.

Standort und Verbreitung

Man findet diese Vertreterin der Ragwurzen auf Magerrasen, Garriguen, lichten Nadelwäldern und Macchien mit kalkreichen Böden bis zu einer Höhe von 1000 m NN. Das Verbreitungsgebiet liegt im östlichen Mittelmeerraum.

Literatur