Heim

Feldberger Haussee

Feldberger Haussee
Geographische Lage: Landkreis Mecklenburg-Strelitz
Abflüsse: zum Breiten Luzin
Größere Städte in der Nähe: Feldberg
Daten
Koordinaten 53° 20′ 30″ N, 13° 26′ 55″ OKoordinaten: 53° 20′ 30″ N, 13° 26′ 55″ O
DEC
Höhe über Meeresspiegel 84,3 m ü. NHN
Fläche 1,31 km²dep1
Maximale Tiefe 12,5 mdep1
Mittlere Tiefe 4,9 mdep1

Der Feldberger Haussee liegt nordöstlich von Feldberg, dem Hauptort der Gemeinde Feldberger Seenlandschaft im Naturpark Feldberger Seenlandschaft. Er ist ein glazialer Zungenbeckensee, in einem Endmoränengebiet eingebettet. Er hat eine ungefähre Länge von rund 1,91 Kilometern und eine ungefähre Breite von 0,86 Kilometern sowie eine durchschnittliche Tiefe von rund fünf Metern. Der See ist in eine Nordbucht und zwei langgestreckte Südbuchten gegliedert. Im der Nordbucht befinden sich zwei kleinere Inseln, auf denen Kreide abgebaut wurde. Der See wurde in den 1960er und 1970er Jahren durch die Einleitung der städtischen Abwässer stark eutrophiert. Dieser Zustand änderte sich erst durch den Anschluss von Feldberg an das Abwassernetz und die Biomanipulation (Einsatz von Raubfischen). Der See wird über den Breiten Luzin entwässert, nachdem der Seerosenkanal zum Schmalen Luzin unterbrochen wurde.