Heim

HMS Niobe (1897)

Baudaten
Schiffstyp Geschützter Kreuzer
Panzerdeckkreuzer
Schiffsklasse Diadem-Klasse
Bauwerft Vickers in Barrow
Kiellegung 16. Dezember 1895
Stapellauf 20. Februar 1897
Fertigstellung 6. Dezember 1898
Verbleib Verschrottung 1922
Technische Daten
Wasserverdrängung Konstruktion: 11.000 ts
Länge Lpp: 132,59 m
über alles: 140,97 m
Breite 21,03 m
Tiefgang 7,60 - 7,77 m
Bewaffnung
  • 16 Geschütze Kaliber 15,2 cm
  • 14 Geschütze 10,2 cm
  • 3 Geschütze 3,7 cm
  • 3 Torpedorohre Ø 45,7 cm
Panzerung
  • Geschütztürme: 51 - 114 mm
  • Panzerdeck: 64 - 102 mm
  • Kasematten: 51 -114 mm
  • Kommandoturm: 305 mm
  • Munitionsschächte: 51 mm
Antriebsanlage 30 Belleville-Dampfkessel
Vierzylinder-Dreifachexpansions-Dampfmaschinen
18.000 PS auf 2 Wellen
Brennstoffvorrat 1900 ts Kohle
Geschwindigkeit 20 kn
Fahrbereich
Besatzung 677 Mann

Der Geschützte Kreuzer HMS Niobe der Royal Navy war eines von 8 Schiffen der Diadem-Klasse. Schwesterschiffe waren HMS Amphitrite, HMS Andromeda, HMS Argonaut,HMS Ariadne, HMS Diadem, HMS Europa und HMS Spartiate.

Die Niobe wurde 1910 an die Royal Canadian Navy abgegeben. Ab 1914 wurde das Schiff im Nordatlantik und in den Westindischen Inseln eingesetzt, ab Oktober 1915 dann als Depotschiff im Hafen von Halifax.

Am 6. Dezember 1917 wurde die Niobe durch eine Munitionsexplosion beschädigt und 1922 abgewrackt.