Heim

Energetische Sanierung

Energetische Sanierung bezeichnet in der Regel die Ertüchtigung der thermischen Hülle eines Gebäudes zur Minimierung des Heizenergiebedarfs gemäß den Bestimmungen der Energieeinsparverordnung, auch Fassadensanierung.

Neben der Fassadensanierung existieren aber auch weitere Maßnahmen, um den Heizenergiebedarf zu minimieren:

Die Maßnahmen sind verschieden kombinierbar und es sollte vor Beginn einer energetischen Sanierung ein Energieberater hinzugezogen werden, um die Maßnahmen individuell für das jeweilige Gebäude zu optimieren.

Ziel ist es den Heizenergiebedarf deutlich zu reduzieren und so Niedrigenergiehaus- oder Passivhausstandards zu erreichen.

Der ab 2008 für bestimmte Gebäudetypen verbindliche Energieausweis(Gebäudeenergiepass) kann bei der Einschätzung des momentanen Verbrauchs und für eine energetische Sanierung eine große Hilfe sein. Bei der Erstellung sollte die Hilfe eines Energieberaters hinzugezogen werden.

Literatur

Jürgen Pöschk (Hrsg.): Energieeffizienz in Gebäuden - Jahrbuch 2008, VME Energieverlag, Berlin, 2008, ISBN: 978-3-936062-04-5