Heim

Elon Gold

Elon Gold (* 14. September 1970 in Bronx, New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Drehbuchautor und Produzent.

Inhaltsverzeichnis

Biographie

Gold besuchte die Westchester Day School in Mamaroneck und die Marsha Stern Talmudical Academy/Yeshiva University High School for Boys in New York. Noch vor einem Studium an der Boston University begann er eine Karriere als Stand-Up-Komiker, wobei er sich auf das imitieren bekannter Persönlichkeiten wie Charles Grodin und Howard Stern konzentrierte. Dies brachte ihm unter anderem einen Auftritt in der Howard Stern Show ein. In der MTV-Comedysendung Half-Hour Comedy Hour hatte er an der Seite von Chris Rock, Ray Romano und Drew Carey einen ersten größeren Auftritt.

Nachdem er sein Studium der Wirtschaftswissenschaften cum laude abschloß, setzte er seine Karriere als Komiker fort und trat unter anderem auf dem Internationalen Comedy Festival Juste pour rire in Montreal auf.

Im Jahr 1994 hatte er in der kurzlebigen Sketch-Sendung She TV seinen ersten Fernsehauftritt. Die Serie wurde zwar vom Time Magazine als eine der besten Shows des Jahres bezeichnet und für einen Emmy nominiert, aber bereits nach 8 Episoden[1] abgesetzt.

Größeren Erfolg hatte er 1996 mit der Dana Carvey Show des Komikers Dana Carvey, bei der er zur Stammbesetzung zählte.

Im Jahr 2000 schrieb er zusammen mit seinem langjährigen Freund und Kollaborateur Ari Schiffer das Drehbuch zu Good as Gold, einer Pilotfolge mit Mary Tyler Moore, die aber nicht als Serie fortgesetzt wurde.

Sein Stand-Up-Programm arbeitete er zu einer Fernsehserie aus, die von 2002 bis 2003 unter dem Titel Meine Frau, ihr Vater und ich ausgestrahlt wurde und bei der er auch als Produzent tätig war. Die Handlung basierte auf seinen Erfahrungen, mit seinen Schwiegereltern unter einem Dach zu leben, nahm aber auch Anleihen an der erfolgreichen Filmkomödie Meine Braut, ihr Vater und ich.[2]

Als Schauspieler trat Elon Gold nur mit kleineren Auftritten in Film und Fernsehen in Erscheinung, so spielte er den zweiten Kameramann in der Komödie Im Dutzend billiger und hatte Gastauftritte in den Serien Chappelle's Show und Frasier. Größere Bekanntheit erlang er aber durch seine Hauptrolle in der Comedy Central-Serie Stacked, wo er an der Seite von Pamela Anderson auftrat.

Seine Fähigkeiten als Imitator nutze er 2007 bei einem Auftritt der Reality-Show The Next Best Thing.

Elon Gold ist der ältere Bruder des RnB-Sängers Ari Gold und der jüngere Bruder von Steven Gold, dem Keyboarder der Popgruppe The Fountains of Wayne. Er lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in New York und Los Angeles.

Filmographie

Schauspieler (Auszug)
Drehbuchautor
Produzent

Einzelnachweise

  1. Eintrag für She TV auf tvguide.com, abgerufen am 14. Januar 2008
  2. Zusammenfassung auf fandango.com,abgerufen am 14. Januar 2008
Personendaten
Gold, Elon
US-amerikanischer Schauspieler
14. September 1970
Bronx, New York City