Heim

Australische Südfrösche

Australische Südfrösche

Crinia signifera

Systematik
Reihe: Landwirbeltiere (Tetrapoda)
Klasse: Lurche (Amphibia)
Unterklasse: Lissamphibia
Ordnung: Froschlurche (Anura)
Unterordnung: Neobatrachia
Familie: Australische Südfrösche
Wissenschaftlicher Name
Myobatrachidae
Schlegel, 1850

Australische Südfrösche (Myobatrachidae) sind eine Familie von Froschlurchen in der Klasse der Amphibien. Bei den Arten handelt es sich um kleine bis mittelgroße Frösche, die bodenbewohnend sind. Sie zählen zur Fauna Australiens und kommen dort nach der hier verwendeten Amphibiensystematik in 11 Gattungen und 71 Arten vor. In anderen taxonomischen Übersichten werden manchmal auch die Gattungen und Arten der Familien Limnodynastidae und Rheobatrachidae hinzugezählt; zumindest die Magenbrüterfrösche (Rheobatrachus) sind nach neuesten phylogenetischen Arbeiten wohl tatsächlich auch noch den Myobatrachidae zuzuordnen.

Wie bei fast allen Froschlurchen weltweit zu beobachten ist, gehen auch die Populationen der Australischen Südfrösche zurück. Die Ursachen dafür sind noch ungeklärt. Als Erklärung werden unter anderem die erhöhte UV-Strahlung, eine Pilzerkrankung oder auch Pestizid-Einsatz vermutet.

Gattungen


Siehe auch: Systematik der Amphibien, mit Referenzen für die hier gebräuchliche Taxonomie der Amphibien.
Ferner Informationen zu einem völlig neuen, phylogenetisch basierten Systematik-Modell.

Literatur