Heim

Filmproduzent

Dieser Artikel wurde aufgrund von inhaltlichen Mängeln auf der Qualitätssicherungsseite der Redaktion:Film und Fernsehen eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Artikel aus dem Themengebiet Film und Fernsehen zu heben. Beteilige Dich an der Verbesserung und hilf mit, die Mängel dieses Artikels zu beseitigen.

Der Filmproduzent initiiert, koordiniert, überwacht und steuert bei einer Filmproduktion Themen wie Kalkulation, Finanzierung, Stoffentwicklung, Projektentwicklung, Vorproduktion, Postproduktion, Vermarktung und Verwertung. Dabei sind kaufmännische, künstlerische und organisatorische Fähigkeiten und Kenntnisse erforderlich.

In einer Filmproduktionsgesellschaft leitet der Filmproduzent die Geschäfte. Je nach Rechtsform des Unternehmens handelt es sich um den Inhaber, den Geschäftsführer oder den Vorstandsvorsitzenden. Im weiteren Sinne wird die Firma selbst als „Filmproduzent“ bezeichnet. In kleineren Filmproduktionsunternehmen übt der Geschäftsführer in Personalunion gleichzeitig die Funktion des Herstellungsleiters und oft auch des Produktionsleiters aus, denn je geringer das Produktionsvolumen einer Firma ist, desto weniger lohnt sich für sie der Einsatz eines vielköpfigen Managements.

Der Begriff Producer bezeichnet, im Unterschied zum Produzenten als Geschäftsführer einer Filmproduktion, einen angestellten Produzenten, der für einen Teil der Projekte einer Filmproduktion zuständig ist.

Filmproduzenten sind im internationalen Filmproduzenten-Verband FIAPF organisiert.

Siehe auch