Heim

Matthias Pöhm

Matthias Pöhm (* 9. Januar 1960 in Lohr am Main) ist ein freiberuflicher Rhetorik- und Schlagfertigkeitstrainer. Zudem arbeitet er als freier Schriftsteller.

Pöhm wurde als jüngstes von neun Kindern geboren. Er absolvierte zunächst ein Studium der Nachrichtentechnik bevor er sich 1997 als Schlagfertigkeitstrainer selbständig machte. Er lebt in Bonstetten bei Zürich.

Zur Rhetorik kam der Ingenieur auf Umwegen: Nach eigenen Angaben hatte er 1990 ein Schlüsselerlebnis, als er bei einer Betriebsversammlung unvorbereitet zum Reden aufgefordert wurde. Die Erfahrung, spontan vor einer größeren Gruppe zu sprechen, habe ihn veranlasst, Rhetorik-Kurse zu besuchen und das öffentliche Reden zu üben. 1997 machte er sich als Trainer selbständig. Sein Verlag bezeichnet ihn als "einen der erfolgreichsten Rhetorik-Trainer im deutschsprachigen Raum".[1]

Matthias Pöhm lehrt Techniken für spontanes, freies Reden, Körpersprache und „Schlagfertigkeit“. Schlagfertigkeit heißt für ihn vor allem, spontan „Verbalangriffe“ parieren zu können.

Kritiker werfen Pöhm dagegen vor, einen Personenkult zu betreiben, und seine Qualifikation über die Seminarpreise zu definieren. Die Lehrinhalte der Seminare stünden oft im Gegensatz zu gängigen wissenschaftlichen Lehrmeinungen. Die Behauptung, in wenigen Tagen Rhetorik oder Schlagfertigkeit erlernen zu können, wird als unseriös eingestuft.

Matthias Pöhm ist ehrenamtlich in der Schweiz bei der Karlheinz Böhm Stiftung "Menschen für Menschen" im Stiftungsrat tätig.


Werke

Quellen

  1. Autorenvorstellung bei Random House
Personendaten
Pöhm, Matthias
deutscher Rhetorik- und Erfolgstrainer
9. Januar 1960
Lohr am Main