Heim

Diskussion:Wahlhelfer

Vielleicht sollte man noch einarbeiten, dass Wahlhelfer ein Ehrenamt ist und man dazu verpflichtet werden kann (die Regel ist natürlich, dass man auf Freiwillige zurückgreift) --Grimmi>O 13:59, 30. Sep 2005 (CEST)

Positionen als Wahlhelfer

Es wäre schön auch Informationen zu den einzelnen Positionen, die ein Wahlhelfer (Wahlvorsteher, stellvertretender Wahlvorsteher, Schriftführer, Beisitzer, etc.) einnehmen kann und welche Gremien es gibt (z.B. Wahlvorstand) hier unterzubringen.

==

Ja, und was sind "wichtige Gründe?" (zur Ablehung des Ehrenamtes)? Reicht es wenn ich irre bin, wie Mister Bean? Brauch ich dafür dann einen Attest? 87.178.126.32 Edit: Cool, die Dame am Telefon (Nummer auf dem Einberufungsbrief) hat mir auch ohne Attest geglaubt, dass es Rücksichtsvoll gegenüber den anderen Wahlhelfern sei, jemand weniger unkompetenten als mich einzuberufen. Den Mister Bean vergleich habe ich angeführt. Sie meinte "Oh Gott ..." 87.178.84.166 15:45, 25. Apr. 2007 (CEST)

Wahlkampfhelfer?

Als Wahlhelfer werden traditionell, aber ungenau, auch WahlkampfHelfer bezeichnet, die für eine Partei freiwillig deren Informationsstände und Veranstaltungen betreuen, Werbung verteilen und Plakate kleben.“ - Welche Tradition soll das denn sein? Lässt sich diese Behauptung belegen? --Dullnraamer 14:21, 31. Okt. 2007 (CET)

Storno der letzten Änderung von Hdeinert2002

Weshalb IP 62.46.39.41 die letzten Änderungen von Hdeinert2002 zurückgenommen hat, ist mir ein Rätsel. Der Text hat jetzt wieder den unpassenden zynischen Unterton, den ich nicht für angemessen für Wikipedia halte. -- Tilman Anuschek 16:39, 3. Nov. 2007 (CET)


Danke für den Kommentar. Genau so empfand ich es auch. Daher habe ich meine Version wieder hergestellt.

HDeinert2002 17:08, 3. Nov. 2007 (CET)