Heim

Diskussion:Google Earth/Archiv/02

Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Diskussion:Google Earth/Archiv/02#Abschnittsüberschrift]]).

Ab 2007

Inhaltsverzeichnis

2. Archiv

Atomium

Ist auch das Atomium bei Google Earth zensiert? --88.76.240.184 17:36, 15. Jan. 2007 (CET)

Wie kommst Du darauf? Siehe Wikipedia-Eintrag, dort sind die Koordinaten und das Ding ist in ganzer Pracht zu sehen. --Timo Roller 17:48, 15. Jan. 2007 (CET)

Nordpol

Ich find bei Google nur dumme Antworten und da dachte ich mir "Hey, frag ich mal Wikipedia", aber ich find hier keine Antwort. Nun zum Punkt, wo ist der Nordpol bei Google Earth? 80.146.64.132 19:20, 4. Feb. 2007 (CET)


das ist wirklich eine gute frage. weggeschmolzen? aber vielleicht hat es nie einen nordpol gegeben?

Ich denke mal, dass als Hintergrund in Google Earth (also als gröbste Auflösung) eine Mosaik aus Satellitenbildern genommen wurde, welches ohne die Eisflächen berechnet wurde. Ähnlich wie das hier aus der Blue Marble-Serie. Dort wird also nur das Landeis mit aufgenommen und keine schwimmenden Eisberge/flächen im Wasser. -- sk 09:55, 31. Mär. 2007 (CEST)

Löschung Hakenkreuzgebäude

... wurde gerade rückgängig gemacht. Also ich fand die Löschung wünschenswert. Oder erklärt mir vieleicht mal jemand was an einem Hakenkreuzförmigen Gebäude bitte in irgendeinerweise besonders sein soll? Beziehungsweise was das denn unter "Mit Google gefundene Objekte" macht? --FNORD 16:08, 20. Feb. 2007 (CET)

Hallo FNORD aus meiner Sicht demonstriert dieser Fund deutlich die Reichweite der Plattform. Was früher höchstens mal einem Einwohner auf seinem Stadtplan aufgefallen wäre, ist mit Hilfe von Google Earth jetzt jedem zugänglich und lädt ein viel größeres Publikum dazu ein den Kopf über die, ich zitiere, "Kulturelle Sensibilität in den USA" zu "schütteln". Kurz zusammengefasst halte ich diesen Fund deswegen für besonders, weil es das amerikanische Militär ist, dass ein Gebäude in dieser Form für sich bauen lässt, und weil es vor Google Earth kaum jemandem bekannt war. Desweiteren gibt es einen wohl nicht vernachlässigbaren Unterschied zwischen einem Gebäude des US Militärs und irgend einem Brunnen in irgend einer belischen Kleinstadt, wo man bei google maps nicht ein mal was erkennen kann. Und das Hakenkreuz an sich hat gerade in der deutschprachigen Wikepedia eine sehr schwerwiegende und traurige Relevanz, da sind wir uns wohl denke ich mal einig. Rückgängig habe ich die Löschung übrigens deswegen gemacht weil sie nicht begründet war. Viele Grüße -- Meph666 → post 10:59, 21. Feb. 2007 (CET)
Klingt als hätten amerikanische Militärarchitekten aufgrund Ihrer fehlenden kulturellen Sensibilität lachend ein Hakenkreuzgebäude entworfen :). In Wirklichkeit hat man aber ein L förmiges Gebäude gebaut und dann um drei weitere solcher Gebäude erweitert: ...
Der dreistöckige Gebäudekomplex in der Form eines Hakenkreuzes wurden in den Jahren 1969 und 1970 errichtet - in diesen Jahren haben US-Truppen den Vietnamkrieg intensiviert. 1970 ist dieser Krieg auf Kambodscha, 1971 auf Laos ausgeweitet worden. Im Gebäude befinden sich in erster Linie Kasernen für Navy-Angehörige des "Amphibious Construction Batallion I".
"Die Baupläne haben zwei Einzelobjekte vorgesehen, um eine Kesselanlage beziehungsweise Erholungsräume zu beherbergen", berichtet Steve Fiebing, der für Öffentlichkeitsarbeit zuständige NAB-Officer. Außerdem sollte laut Plan ein Kasernengebäude in L-Form gebaut werden, "das drei Mal wiederholt werden sollte - im rechten Winkel."
Freimütig bekennt Fiebing, dass "die endgültige Form des Gebäudes von den Navy-Planern übersehen worden ist, als die Pläne genehmigt worden sind. Wie es aus der Luft aussieht, hat die Navy erst nach dem Spatenstich entdeckt." Und: "Eine noch nicht fertige Studie des "National Register of Historic Places" stellt fest, dass der Grundriss des Gebäudekomplexes (in Form eines Hakenkreuzes, Anm.) einfach nicht bemerkt worden ist."
Das Gebäude wurde also nicht mit Google Maps gefunden sondern das ist schon seit den 70er Jahren bekannt. Also nicht im Geringsten bemerkenswert. Abgesehen davon, das die Gebäudeform einen hervorragenden Vorwand liefert um eine weitere tolle Geschichte über die fehlende kulturelle Sensibilität des amerikanischen Militärs zu erzählen ... --FNORD 13:43, 21. Feb. 2007 (CET)
Ich bin ebenfalls für die Löschung. Alle anderen genannten Gebäude bzw. Objekte wurden, wenn man dem Artikel glauben darf, erst durch Anwendung von Google earth gefunden. Beim Hakenkreuzgebäude ist das nicht der Fall, also besteht da nur ein sehr geringer Zusammenhang. --Wahldresdner 13:49, 21. Feb. 2007 (CET)

Ob der Eintrag gelöscht wird ist mir eigentlich egal. Ich bin aber auf einen Post der Community gestoßen: [1]. Dort wird angemerkt, dass die beiden Gebäude südwestlich des Hakenkreuzes Bombern aus dem 2. Weltkrieg ähneln. Ein gewaltiges Monument des amerikanischen Sieges über Nazideutschland also? Gruß, --Timo Roller 14:40, 21. Feb. 2007 (CET) PS: Vielleicht könnte man das auch in den Hakenkreuz-Artikel einbauen. --Timo Roller 14:44, 21. Feb. 2007 (CET)

Puuh, das wird ja immer schlimmer. Bitte löscht den Scheiß endlich. --Sergio Delinquente 19:04, 21. Feb. 2007 (CET)

Hallo Fnord! Und schon wieder habe ich was gelernt! Jetzt hätte ich aber nur eine Frage, woher hast du die Textausschnitte, ich würde es gerne mal selbst nachlesen. Dein zweites Argument verstehe ich aber nicht so richtig, sollen objektive Informationen – denn nichts anderes steht im Artikelnamensraum – deswegen zensiert werden, weil sie möglicherweise jemandem einen "hervorragenden Vorwand" für irgendwas liefern könnte?? Ich denke es ist nicht die Aufgabe einer Enzyklopädie, dies zu tun, höchstens auf mögliche Irrtümer, die sich aus einer Fehlinterpretation der veröffentlichten Informationen ergeben könnten, hinweisen. Sergio, vielen dank auch für deinen sehr konstruktiven Beitrag ... PS: Ich habe mir angewöhnt, bei Änderungsdiskussionen den Artikel im ursprünglichen Zustand (vor der umstrittenen Änderung) zu belassen Viele Grüße -- Meph666 → post 09:40, 22. Feb. 2007 (CET)

Sorry, aber ich habe diese Diskussion jetzt schon sehr lange stillschweigend verfolgt. Wenn jetzt auch noch Theorien von irgendwelchen Bombern und Monumenten kommen, wirds doch wirklich schon zu bunt. Wikipedia ist keine Kuriositätensammlung. Ein Artikel dient dazu ein Lemma zu erklären und Hintergrundinfos zu geben. Und bei den zig Millionen an Gebäuden auf der Welt ist es klar dass irgendeines auch zufällig wie ein Swastika aussieht. Dass es ein Militärgebäude ist ist zwar eine nette Ironie, aber eben doch nicht mehr als ein nettes Geschichtchen. Fällt für mich in die selbe Kategorie wie Toastscheiben mit dem Antlitz Jesu Christis drauf. Im Übrigen schließe ich mich der Argumentation von FNord vollinhaltlich an. --Sergio Delinquente 12:54, 22. Feb. 2007 (CET)
Meph666 das mit den Vorwand ist eigentlich ganz offensichtlich ein Scherz auf deine Kosten. Weil du bei einen vollkommen belanglosen Thema die "Hakenkreuz - kulturelle Sensibilität" Keule gezogen hast ohne zu wissen ob dein Argument überhaupt eine Grundlage hat. Und jetzt tust du das schon wieder und schreibst ich würde "zensieren". Ich unterhalte mich grundsätzlich nicht mit Leuten die nur um Recht zu behalten versuchen den Diskussionspartner als unmoralisch darzustellen. Ich habe ausreichend erklärt warum das Gebäude nichts in dieser Kategorie zu suchen hat. Wenn du das nicht verstehen willst ist mir das vollkommen egal. Setz doch von mir aus die Koordnaten von jedem lustigen Objekt das du im Netz findest in den Artikel ich halte mich von jetzt ab aus dem Artikel und der Diskussion raus. --FNORD 17:27, 22. Feb. 2007 (CET)

Indianerkopf und iPod?

Wieso eigentlich iPod? Ich erkenne dort nur einen Ohrhörer. --Pohli 00:57, 26. Feb. 2007 (CET)

Formulierung

"Entststammen" wird mit Akkusativ gebildet, statt "Wie Google Inc. versichert, entstammen die Daten aus Aufzeichnungen der letzten drei Jahre" muss es also heißen: "Wie Google Inc. versichert, entstammen die Daten Aufzeichnungen der letzten drei Jahre". --193.196.8.102 10:48, 12. Mär. 2007 (CET)

iPod und Indianerkop

Warum muß es ein iPod sein, sollte ein Artikel hier nicht neutral gehalten sein? --Andreas

Nachdem das nicht die erste Anfrage dazu ist, und mir bisher keiner erklären konnte was an der Felsformation so besonders ist, habe ich den Absatz rausgelöscht. Gruß --dbenzhuser 17:48, 13. Mär. 2007 (CET)

Warum hast du das nur gelöscht? Das war mit Abstand das interessanteste an diesem Artikel... lasst es doch einfach da.. ist doch nicht weiter schlimm..

Neue Bücher

Es gibt zwei neue deutschsprachige Bücher über Google Earth, leider kann ich sie nicht selbst reinstellen, weil der Artikel gesperrt ist:

Zwick, Volker: Mehr entdecken mit Google Earth. Düsseldorf: Data Becker, 2007. ISBN 978-3815817032

Roller, Timo: Bible Earth - Der virtuelle Reiseführer: Hänssler, 2007. ISBN 978-3775146210

Du musst Dich halt anmelden, um an halbgesperrten Artikeln mitzuarbeiten. Die Einträge hab ich gemacht. Gruß --Timo Roller 14:50, 5. Apr. 2007 (CEST)

Was für ein Zufall, dass ein Benutzer namens Timo Roller ein Buch über "Bible Earth" von einem gewissen Timo Roller einträgt, das vorher von einem Unbekannten vorgeschlagen wird. Was für ein Zufall weiter, dass die Website von "Bible Earth" ebenso von einem Timo Roller ist und dieser dort darüber berichtet, dass Google Earth angeblich über dem Ort Seesen zentriert, was schon früher in Wikipedia erwähnt wurde. Und natürlich, dass es Timo Roller ist, der diese völlig belanglose Nebensächlichkeit in den Wikipedia-Artikel einfügt und dabei auf seinen eigenen Artikel bei "Bible Earth" mittels Weblink verweist. Aber das ist halt Wikipedia. --88.76.202.236 17:19, 9. Jun. 2007 (CEST)

Seesen

"Mittelpunkt des Globus in der deutschen Version von Google Earth ist ein Modellflugplatz in Seesen im Landkreis Goslar"

Das ist doch großer Blödsinn. Erstens ist es m.E. vollkommen irrelevant, und zweitens ist es falsch, denn natürlich ist Seesen nicht Mittelpunkt des Globus, sondern nur Mittelpunkt der Ansicht des Globus. Und die dazugehörige Fußnote enthält auch noch einen Schreibfehler. Aber eigentlich ist doch die ganze Info vollkommen irrelevant und nicht der Erwähnung in einer Enzyklopädie wert.

Die Motivation für die Eintragung wird einen Absatz höher erklärt. --88.76.202.236 17:20, 9. Jun. 2007 (CEST)

Neues Kartenmaterial für Deutschland?

Ich weiß ja nich wie es euch geht, aber ich habe den starken Eindruck, dass das neue Material eine deutlich schlechtere Qualität hat als das vom letzten Update. Erkennbar ist das (meiner Meinung nach) "neue" Material an den stark hellblauen Wasserflächen, einem leichten Grünstich und an der generell schlechteren Auflösung der Aufnhahmen. Beispiele, die mir besonders aufgefallen sind, sind die Städte Gifhorn, Wolfsburg oder Zwickau. Weiß einer was darüber? --Vertigo21 13:02, 22. Jun. 2007 (CEST)

Google nutzt eine neue Farbtechnik. Die wurde vorher schon in der Schweiz angewendet. Dadurch werden die Wälder schön grün, aber in den Städten ist viel überbelichtet, unscharf und blass. -- sk 16:48, 22. Jun. 2007 (CEST)
Quelle -- sk 16:49, 22. Jun. 2007 (CEST)

Durch Google Earth gefundene Objekte

Neulich wurde in China ein bisher geheimgehaltenes Atom-U-Boot entdeckt.

Du hast Sicherlich auch eine Quelle für deine Behauptung und nennst sie? ...Sicherlich Post 09:30, 29. Jul. 2007 (CEST)
Wahrscheinlich meint er das hier. Oder das hier. -- sk 11:12, 30. Jul. 2007 (CEST)

Zu den Links ist mir aufgefallen: Die Auflistung der Städte ist total veraltet. Die englische KMZ-Seite könnte man ersetzen durch: placemarks.de, globezoom.info oder googleerde.de. Alles deutschprachige Seiten, die vielleicht besser wären. Vor allem letztere find ich gut. Dann wäre vielleicht noch www.bible-earth.net erwähnenswert: Biblische Stätten mit Google Earth entdecken. Interessante Anwendung. Ich möchte zudem noch eine weitere Seite vorschlagen: Google Earth Informationen und Download - diese Seite wird derzeit extrem ausgebaut und könnte in Zukunft eine größere Rolle spielen.


Man könnte auch earthgoo.de mit reinnehmen auf jeden Fall wird das die alten Diskussionen wieder aufflammen lassen ist ein Forum drin wollen die anderen auch rein.Ich kann keinen qualitativen Unterschieden zwischen Kugelerde,globezoom und Earthgoo sehen vielleicht sollten alle 3 rein.--Worldwide2007 10:58, 4. Aug. 2007 (CEST)

So ich hab mal bei den Weblinks aufgeräumt. Bitte konkrete Einzelvorschläge, warum ein Link aufgenommen werden soll. Was ist so besonders an dem speziellen Link! -- sk 20:30, 4. Aug. 2007 (CEST)

Copyright

Dürfen Trotz dem Copyright Bilder aus earth in Wikipedia eingefügt werden?--Supereditor 16:45, 26. Aug. 2007 (CEST)

Ne leider nicht, bei Wikipedia dürfen nur solche Bilder hochgeladen die eine freie Lizenz (wie bspw. GFDL oder CC-BY-SA) haben, Google stellt seine Bilder nicht unter so eine Lizenz. Mehr zu diesem Thema findest du unter WP:BR insbesondere im letzten Abschnitt Entscheidungsbaum -- Meph666 → post 22:08, 27. Aug. 2007 (CEST)

Quellenangabe

Es ist nur eine Kleinigkeit: Die Quelle 6 ist nicht im Text angegeben und man sieht sie erst am Ende der Seite.

Also bei mir kommst unter "Römische Villa in Italien". --Kolossos 16:13, 1. Sep. 2007 (CEST)
Ich meine das "Reliefmodell in China"
Und was willst du uns damit sagen hebbet? -> "Unweit der Stadt Yinchuan in China wurde ein Reliefmodell entdeckt[8] [...] == Quellen == [...] 8. ↑ Google Earth Community zum Reliefmodell in China" und davor war es mit "6" numeriert und der Verweis auf die Fußnote war direkt am GEO-Link ... -- Meph666 → post 14:00, 2. Sep. 2007 (CEST)
Ich dachte nur man würde die Quellen am Ende des Absatzes anfügen (wie beim Absatz zuvor), zur besseren übersichtlichkeit. So habe ich die Quelle tatsächlich überlesen. Sorry

Lückenhaft Nr. 1 - Funktionen erl.

Ich habe den Hinweis Lückenhaft im Ansatz Funktionen eingefügt und schon mal zwei Funktionen nämlich Google Sky und Flugsimulator geschrieben, desweiteren würde ich noch relevante Funktionen wie zum Beispiel den Routenplaner einfügen. Funktionen wie Zoom also die auch andere ähnliche Programme haben nicht.

--hebbet 11:33, 2. Sep. 2007 (CEST)

Der Routenplaner ist doch aber auch nix besonderes. Oder? Macht doch auch jede Webseite. Hast du noch weitere interessante Funktionen? -- sk 18:23, 2. Sep. 2007 (CEST)
Gut, der Routenplaner ist wirklich nichts. --hebbet 13:35, 3. Sep. 2007 (CEST)
Na dann gib mir mal noch ein Beispiel für eine Funktion, die du gerne im Artikel erwähnt haben möchtest. Ansonsten kann das "Lückenhaft" auch raus. -- sk 16:02, 3. Sep. 2007 (CEST)

 Erledigt

Lückenhaft Nr. 2 Daten (erl.)

Die im Artikel angegebenen Daten sind mittlerweile 1 Jahr alt. Diese sollten doch aktuellere ersetzt werden.

--hebbet 14:47, 2. Sep. 2007 (CEST)

Wenn du aktuellere Daten hast, dann her damit. -- sk 18:21, 2. Sep. 2007 (CEST)
Wenn ich welche hätte, würden die schon drin stehen. --hebbet 13:33, 3. Sep. 2007 (CEST)
Dann brauch aber auch nicht das Lückenhaft im Artikel zu stehen. Google ist nicht immer sehr freigiebig mit den Daten. Bitte nutze den "Lückenhaft"-Einschub nur, wenn wirklich etwas fehlt. -- sk 14:28, 3. Sep. 2007 (CEST)

OK, hat sich somit erledigt. --hebbet 15:41, 3. Sep. 2007 (CEST)  Erledigt

Geonames.org

Den Link würde ich rausnehmen, da extrem fehlerhaft. Die Ortsmarken sind oft 5 km vom Ort entfernt! Einfach mal ausprobieren! --85.180.248.242 12:41, 8. Sep. 2007 (CEST)

Nenn mal bitte kontrete Beispiele, es gibt auch Gegenden das lag/liegt Google Earth mehrere Kilometer daneben. Da geonames verschiedene freie, auch staatliche Koordinaten eingebunden hat, könnte die Ursache an offiziellen aber ungenauen Quellen liegen. --Kolossos 13:39, 8. Sep. 2007 (CEST)

Weblinks Überarbeiten

Obwohl da steht, man solle WP:WEB beachten vor Einstellen eines Links, meinen hier einige User alles und jeden Link, der Trittbrettfahrer von Googleearth ist, einstellen zu müssen. Meine Bitte: reduziert die Anzahl der Links deutlich.--Blaufisch 20:01, 26. Nov. 2007 (CET)

Nur Mut! Mach es selber. -- sk 16:02, 27. Nov. 2007 (CET)
Und dann tauchen wieder die anonymen Rechthaber auf, die tagelang nerven, weshalb ein Link zu einem dürftigen Video oder eine bestimmte RS-Regeln aber auch unbedingt in der WP beizubehalten seien. Gruß--Blaufisch 17:18, 27. Nov. 2007 (CET)

Apropos Video - wie wäre es damit: http://www.computerbild.de/videos/Wie-funktioniert-eigentlich-Google-Earth-_1860254.html

Erklärt doch ma die blauen Punkte

Hallo,

ich entdecke auf Google Earth immer mehr blaue Punkte, die sich bei Annäherung in Fottoapparat-Ikonen verwandeln. Dahinter stecken meist recht geile Fottos von der Gegend, die - so scheints - auch von Privatanwendern eingestellt werden können. Erklärt doch ma, ob das stimmt und wie man eigene Fottos einstellen kann.

Danke und Gruß Roithamer

Das steht in Panoramio (der Name steht groß über den "geilen Fottos" drüber). --Jossi 18:22, 12. Jan. 2008 (CET)

betrachter.de sollte in die weblinks mit aufgenommen werden.

Über 3.000 interessante Orte in google earth und google maps werden auf betrachter.de vorgestellt. Täglich kommen neue hinzu.

Nein sollte nicht, und der Abschnitt mit den Weblinks sollte aufgeräumt werden, nur hat sich bisher noch keiner gefunden der dies erledigt; siehe auch WP:WEB, Diskussion:Google Earth/Archiv/02#Weblinks Überarbeiten -- Meph666 → post 08:40, 22. Feb. 2008 (CET)

USA-zentriert

Kann mal jemand erklären, warum hier US-Orte mit nur 15cm Auflösung namentlich genannt werden, wohingegen die deutschen Orte mit noch besserer Auflösung gelöscht wurden? Hauptsache USA, alles was mit Deutschland zu tun hat interessiert in der deutschen Wikipedia nicht, oder wie? --88.77.19.233 15:51, 22. Feb. 2008 (CET)

Wo werden denn US-Orte namentlich im Artikel genannt? Ich kann nichts dergleichen finden. --Nbruechert 16:17, 22. Feb. 2008 (CET)
"Fast ganz Deutschland, große Bereiche Europas und in den USA teilweise ganze Staaten: 1 m, 60 cm, 30 cm, 15 cm (Cambridge (Massachusetts), Baltimore, Pentagon und Golden Gate Bridge). Einige Städte Deutschlands und ihre nähere Umgebung sind sogar mit einer noch höheren Auflösung von 5-10 cm pro Pixel dargestellt."

Weblinks überarbeiten

Ich habe den Baustein wieder reingesetzt, weil der Abschnitt total vollgepflastert ist mit Links, die zum Thema nur wenig neues bieten, das meiste sind letztlich Linksammlungen, die ohne Installation von Google Earth nicht nutzbar sind, und widersprechen somit ein mehrfacher Hinsicht WP:WEB.

Ich schlage vor: Alles unterhalb der Technik-Links ersatzlos streichen. --Nbruechert 16:27, 22. Feb. 2008 (CET)

Habe jetzt mal den Wildwuchs rausgenommen. Findet das jemand zu radikal? --Nbruechert 16:33, 22. Feb. 2008 (CET)
Dann lasst doch wenigsten die Eigenwerbung für WP:GEO mit drin. -- sk 18:48, 22. Feb. 2008 (CET)
Habe ich wieder eingefügt. Den Link zu google earth habe ich dafür rausgenommen, der steht schon in der Infobox. Schönes Wochenende! --Nbruechert 20:03, 22. Feb. 2008 (CET)
Da keine Einwände kamen, finde ich die Weblink-Sektion jetzt aufgeräumt und gut so :-) Nehme den Überarbeiten-Baustein raus --Nbruechert 22:14, 27. Feb. 2008 (CET)

Reliefmodell

Was ist daran so enorm erwähnenswert? Kann das bitte jemand weiter ausführen und ausformulieren? Mir erschließt sich das irgendwie nicht, vielleicht stehe ich ja nur auf dem sprichwörtlichen Schlauch. ---- Yohohoho! - 17:33, 6. Mär. 2008 (CET)

Erwähnenswert und einzigartig ist es deshalb: Ein Reliefmodell ist normalerweise so groß, dass es in einem Raum auf einem Tisch aufgestellt werden kann. Das Reliefmodell im Artikel ist mehrere Hundert Meter lang, das ist schon bemerkenswert und meines Wissens einzigartig. Da kann selbst das Miniatur-Wunderland in Hamburch nicht mithalten ;-) Und die weitere Besonderheit ist, dass es erst durch die Entdeckung per Google Earth einer breiteren Öffentlichkeit bekannt wurde.

--Nbruechert 21:58, 6. Mär. 2008 (CET)

Gesperrter Zugang in bestimmten Ländern

Es ist beispielsweise im Sudan nicht möglich sich Google Earth aus dem Netz zu laden. Man bekommt eine Fehlermeldung, dass dieses Programm in diesem Land nicht verfügbar ist. Hat man Google Earth auf dem Notebook kann man nur für einen begrenzten Zeitraum aktuelle Daten beziehen. Anschließend erhält man die Information, dass die Sitzung nicht verlängert werden kann. (Stand März 2008) (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Desert Sand (Diskussion • Beiträge) 16:11, 20. Mär. 2008) (Diskussionsbeiträge bitte mit vier Tilden unterschreiben ~~~~)

Wenn noch jemand zuverlässige Quellen liefern könnte, die diese Angaben bestätigen würden, dann kann man die Info im Artikel einbauen. -- Meph666 → post 17:09, 20. Mär. 2008 (CET)
Und dann wäre noch wichtig: wer sperrt das? Google Inc.? – Simplicius 21:41, 20. Mär. 2008 (CET)

Neue Version von Google Earth erschienen

Die aktuelle Version lautet: 4.3.7191.6508 --84.132.114.221 10:55, 16. Apr. 2008 (CEST)

Danke, ist geändert. --jailbird 14:05, 16. Apr. 2008 (CEST)