Heim

Diskussion:Aeroflot

Inhaltsverzeichnis

Unfall - Meschduretschensk

Ist etwas zu oberflächlich, hier könnte ein falscher Eindruck entstehen. Hier steht der genaue Hergang:

The aircraft, on a flight from Moscow to Hong Kong, was approaching the Novokuznetsk reporting point at FL330 when the Captain's daughter entered the cockpit. She was allowed to sit the left-hand seat while the captain demonstrated some autopilot features, using HDG/S and NAV submodes to alter the heading. The Captain's son then took the left front seat. The captain intended to demonstrate the same maneuver when his son asked if he could turn the control wheel. He turned the wheel slightly (applying a force of between 8-10kg) and held it in that position for a few seconds before returning the wheel to the neutral position. The captain then demonstrated the same features as he did to his daughter and ended by using the NAV submode to bring the aircraft back on course. As the autopilot attempted to level the aircraft at its programmed heading, it came in conflict with the inputs from the control wheel which was blocked in a neutral position. Forces on the control wheel increased to 12-13kg until the torque limiter activated by disconnecting the autopilot servo from the aileron control linkage. The autopilot remained engaged however. The aircraft then started to bank to the right at 2.5°/sec, reaching 45°, when the autopilot wasn't able to maintain altitude. The aircraft started buffeting, which caught the attention of the Captain who told the co-pilot to take control while he was trying to regain his seat. The seat of the co-pilot was fully aft, so it took him an additional 2-3 seconds to get to the control wheel. The bank continued to 90°, the aircraft pitched up steeply with +4.8g accelerations, stalled and entered a spin. Two minutes and six seconds later the aircraft struck the ground.

Ich versuch das jetzt mal sinngemäss so einzutragen. --Nowherefast 18:48, 13. Feb 2006 (CET)

Umschrift Kyrillisch

Wie ich sehe hat jemand die Rechtschreibung von Antonov verbessert! Ich glaube aber das sich Antonov mit V schreibt! --Wikinator 12:11, 8. Apr 2004 (CEST)

Das ist das (alte) Problem der Umschrift der kyrillischen Buchstaben. Russisch Антонов wird im deutschen regulär Antonow transkribiert, international jedoch Antonov. In vielen modernen Bereichen wird jedoch auch im Deutschen häufig die internationale Schreibweise verwandt. Ein Nachschlag im Wortschatz-Lexikon deutet jedoch darauf hin, dass die Schreibweise mit W die häufigere ist, wobei das Bild verschoben ist, weil bei der Schreibweise mit W scheinbar auch Personennamen eingeflossen sind, wogegen die Schreibweise mit V scheinbar nur für das Flugzeug benutzt wird. Mein Tipp: am Besten bei W bleiben und Redirects von der Schreibweise mit V. --hedavid 13:29, 8. Apr 2004 (CEST)
Wenn es andere Quellen anders machen, sagt das nichts darüber aus, dass im Deutschen Grundsätzlich die unter Kyrillisches Alphabet verwendete Transkription zu verwenden ist. Demnach mit "w". Das gilt auch für das Flugzeug, da, wenn man es ohne Umweg über das Englische, ins Deutsche transkribiert, die üblichen Regeln gelten. Stern 13:32, 8. Apr 2004 (CEST)
Das ist richtig. In Einzelfällen kann es jedoch nötig sein, dass man von der grundsätzlichen Transkription abrückt, zum Beispiel, wenn sich einzelne Begriffe oder Namen wirklich in einer anderen Transkription eingebürgert haben. Wenn ein aus Russland stammender Sportler über Jahre hinweg im Ausland (und ggf. auch direkt in Deutschland unter der Schreibweise mit "v" aktiv ist, unter dieser Schreibweise ggf. auch die jeweilige Staatsbürgerschaft erhalten hat, dürfte es kritisch sein, die Schreibweise zu ändern, bloß weil der Name ursprünglich kyrillisch geschrieben wurde. Ich würde trotz allem an den Redirects festhalten, da man ansonsten leichtfertig doppelte Artikel riskiert. Außerdem sollte die ursprüngliche kyrillische Schreibweise mit angegeben werden, das beispielsweise Härte- und Weichheitszeichen durch die Transkription abhanden kommen können. --hedavid 14:59, 8. Apr 2004 (CEST)
Die Frage ist, ob hier transliteriert wird oder transkriptiert, also ob die Wiedergabe kyrillischer Buchstaben im Deutschen eindeutig rückverfolgbar sein soll (Transliteration), oder ob die Wiedergabe der Buchstaben der deutschen Aussprache entsprechen soll (Transkription). Wisenschaftlich wird im Deutschen nach dem internationalen Standard ISO 9 transliteriert. Dokumente und Urkunden werden aber üblicherweise nach dem Vorgänger ISO/R9 ins Deutsche gebracht. Beide Standards übersetzen das kyrillische в im Deutschen mit v. Transkriptiert man direkt aus dem Russischen, wird w geschrieben.

Geschichte - Heftiger Blödsinn

Ich habe aus dem Teil der Geschichte ziemlich viel rausgeschnitten weil er einfach zu falsch war, um ihn irgendwie drinnen zu lassen. Ich habe leider zum Thema nicht viel Ahunung, bin also nicht qualifiziert um eine Neue Version zu verfassen. Werde später vielleicht schauen, dass ich eine andere Version teilweise übersetzte.

Gröbsten Fehler:

Es Gibt kein Land mit dem Namen Moldavien .. es gibt nur MoldaWien

Estland, Lettland und Litauen sind nicht und waren nie in der GUS

Die meisten Nationalen Fluglinien in ehemaligen Sowjetrepubliken waren nicht Splitter der Aeroflot sondern komplette Neugrüngen, meist Jahre nach dem ende der UdSSR, mit fremden Anteilnehmnern und meist mit Flugzeugen, die NICHT von der Aeroflot übernommen wurden. Strukturen, Flughäfen etc. wurden vom bestehendem Netz übernommen, "wahre" Nachfolger der Aeroflot waren sie jedoch nicht

Die meisten Fluglinien die dort gelistet sind gibt es nicht. Die Nationalfluglinie Estlands ist "Estonian Air", die Lettlands "airBaltic", die Litauens "", die der Ukraine "Ukraine International Airlines" und die Moldawiens "Air Moldova" .. nur die Litauische war richtig betitelt.

Bis wir dort etwas besseres haben können als das jetzige sollten wir den Teil besser leer lassen.

--ChiLlBeserker 30. Mai 2005

Flotte

Die Flottendaten wiedersprechen diesen Daten:

http://www.planespotters.net/Airline/Aeroflot_Russian_Airlines

woher kommen die hier?

Ich weiss auf der Seite fehlen viele Flugzeuge, aber zum Beispiel bei der 737 sind da mehr als hier. Die 737 soll und wird ausgemustert.

- Verwunderte mich auch gerade, ich fliege am Sonntag in Russland mit einer 737-500. Mit Aeroflot. Ich hoffe ich bediene die Kommentierung hier gerade richtig. - grex

Aeroflot und die 777

Aeroflot hatte im Zeitraum von 2000 - 2005 sogar eine Boeing 777-2Q8 (VP-BAU) in ihrer Flotte. Wenn jemand die genauen Datumsangaben kennt, wäre es toll, wenn derjenige es in den Artikel einfügen könnte. Danke! -- Femase 23:14, 24. Sep. 2007 (CEST)

Fluggesellschaft (Asien)

Hauptquartier von Aeroflot ist in Moskau! Auch wenn Asien für viele irgendwo nach der deutsch-polnischen Grenze anfängt, befindet sich Moskau doch in Europa! --Wind of change 17:57, 3. Nov 2005 (CET)

Allianz

Meines Wissens ist die Aeroflot in keiner Allianz dabei

Seit April 2006 schon! Nobidick 06:20, 24. Apr 2006 (CEST)

Geschichte nach 1990

Ich entnehme der Diskussion, dass es bereits einmal einen solchen Absatz gab, der dann aber wegen Fehlern gelöscht wurde. Aber wie war es nun mit dem Zerfall der sowjetischen Aeroflot nach 1990?

Oft sagt man ja: wo in der Nacht X die Flugzeuge standen, wurden sie fortan betrieben. Was beispielsweise zufällig in Nowosibirsk war, gehörte fortan Siberian Airlines, was in Krasnojarsk stand, gehörte fortan KrasAir, und so weiter und so fort. Ist sicher überspitzt, aber nicht ganz unwahr. Die Aviacodes sprechen dafür: S7 (Siberian Airlines) soll angeblich die 7. Ausgründung von SU (Aeroflot) sein.

Kann das nun mal jemand beleuchten?! Ich versuche auch, Daten zu finden. Nobidick 09:41, 25. Apr 2006 (CEST)

Airbus A 350

da steht das Aeroflot 22 A 350 schon BESTELLT haben soll.Das stimmt doch gar nicht .Weder Airbus noch Aeroflot hat das bestätigt.Jeder weiß doch das Aeroflot zuerst den 787 bestellen wollten .Weil es Streitigkeiten mit den USA gab haben doch die Politiker darauf bestanden das Aeroflot Airbus Flugzeuge bestellen soll.

Logo

Warum hat die Aeroflot weiterhin Hammer und Sichel als Symbol? --193.68.147.143 E-Mail-Adresse entfernt --JuergenL 11:44, 4. Jan. 2007 (CET)

Tja, wahrscheinlich weil der Wiedererkennungswert dieses Logos für Aeroflot wichtig ist. Coca-Cola heißt ja auch immer noch so, obwohl da kein Kokain mehr drin ist :) --Geisterbanker 13:28, 4. Jan. 2007 (CET)
Das war ein großes Diskussionsthema damals bei der Neuvorstellung des neuen Logos, aber schlussendlich hat die Meinung derer überwogen, die Geisterbankers Argument gefolgt sind. --my name ♪♫♪ 20:40, 4. Jan. 2007 (CET)

Flotte Cargo

Stimmen die Zahlen? Dann hätte die Gesellschaft ihre komplette Flotte auf dem Hahn stattioniert. 84.173.198.202 20:00, 3. Jun. 2007 (CEST)

Fast richtig - Aeroflot bedient den Europäischen Markt ausschließlich über HHN. Nach und nach wird die Flotte von DC-10 durch die MD-11 ersetzt. Ende 2008 sollen 2 IL-96 in Hahn laden was zum Wegfall der DC-10 führt. Vermeer1979 17:03, 31. Mai 2008 (CEST)

Toter Weblink

Bei mehreren automatisierten Botläufen wurde der folgende Weblink als nicht verfügbar erkannt. Bitte überprüfe, ob der Link tatsächlich unerreichbar ist, und korrigiere oder entferne ihn in diesem Fall!

--KuhloBot 20:10, 5. Nov. 2007 (CET)

Was das jetzt mit Aegean zu tun hat weiß ich nicht, aber done. gruß -Matrixplay Bewerte mich 13:47, 7. Nov. 2007 (CET)

Ausgliederung

Vielleicht sollte noch in den Artikel eingepflegt werden, dass seit Oktober 2006 die Cargo-Sparte ausgegliedert wurde. Ausgrund dieses Schritts hat Aeroflot Cargo den Prefix 507 und als Code RCF.Vermeer1979 10:09, 10. Mär. 2008 (CET)