Heim

Designmuseum

Der Begriff Designmuseum bezeichnet ein Museum, das über Ausstellungen verfügt oder organisiert, die in den Bereichen Produktdesign, Grafikdesign und Architektur liegen. Viele Designmuseen waren ursprünglich hauptsächlich auf Kunsthandwerk spezialisiert und verfügen heute noch über bedeutende Exponate in diesem Bereich. Mit der Neuen Sammlung und deren drei Museen gibt es in Deutschland eine Institution, die neben dem MoMA in New York als führend angesehen werden kann (wenn man die Anzahl und Bedeutung der Exponate als Grundlage nimmt).

Die Anzahl an Museen mit Designabteilungen ist im deutschsprachigen Raum besonders hoch, viele davon sind Kunstmuseen mit entsprechenden Abteilungen. Die erste Gründung eines Designmuseums war 1827 mit dem Berliner Kunstgewerbemuseum [1], wenngleich es nach heutigen Maßstäben nur bedingt als solches zu betrachten ist.

An Bedeutung nehmen private Museen zu, wie das Vitra Design Museum des gleichnamigen Möbelherstellers.

Einzelnachweise

  1. http://nordcode.tkk.fi/oslopapers/Angeliki_Dimaki.pdf