Heim

Arthur Grimm

Dieser Artikel behandelt den Maler Arthur Grimm, für den gleichnamigen Fotografen siehe Arthur Grimm (Fotograf).

Arthur Grimm (* 11. Februar 1883 in Mudau; † 23. Februar 1948 ebenda) war ein deutscher Maler.

Grimm studierte an der Kunstakademie Karlsruhe. Er wird der Hollerbacher Malerkolonie (Franz Wallischek, Arthur Grimm, Wilhelm Guntermann, Waldemar Coste, Rudi Burckhardt, Ejner Quaade, Harold Bruntsch) zugerechnet und manchmal als Odenwald-Maler bezeichnet.

Nach vielen Studienreisen durch Deutschland, Italien und Frankreich und verschiedenen Wohnsitzen in Berlin und Baden-Baden kehrte er in sein Heimatdorf zurück. 1934 wurde er Ehrenbürger von Mudau. Bekannt sind seine Landschafts- und Heimatbilder.

Seit 1982 wird der Kunstpreis des Neckar-Odenwald-Kreises als Arthur-Grimm-Preis verliehen.

Personendaten
Grimm, Arthur
deutscher Maler
11. Februar 1883
Mudau
23. Februar 1948
Mudau