Heim

Emilio Vedova

Emilio Vedova (* 9. August 1919 in Venedig; † 25. Oktober 2006 in Venedig) war ein italienischer Maler des abstrakten Expressionismus.

Leben und Werk

Vedova arbeitete von 1930 bis 1935 bei einem Fotografen und einem Restaurator und besuchte die Abendschule für Kunst an der Carmini. Zwischen 1936 und 1943 hielt er sich wechselweise in Rom, Venedig und Florenz auf.

Emilio Vedova war ein Hauptvertreter der italienischen Informel-Malerei der fünfziger und frühen sechziger Jahre des 20. Jahrhunderts. Er war seit den vierziger Jahren Mitglied verschiedener Künstlergruppen, u.a. der Corrente (1942), Fronte Nuovo delle Arti (als Mitbegründer, 1946) und Gruppo degli Otto (1952).

1947 nahm Emilio Vedova erstmals an der Biennale von Venedig teil. 1955 war der Künstler Teilnehmer der documenta 1 in Kassel. Er erhielt 1960 den Großen Preis der Biennale von Venedig. 1959 nahm Vedova ein weiteres Mal an der documenta 2 teil. Er war ebenfalls Teilnehmer der documenta d3 1964 und der documenta 7 1982 in Kassel.

Emilio Vedova verstarb am 25. Oktober 2006 im Alter von 87 Jahren in seiner Heimatstadt Venedig.

Literatur

Personendaten
Vedova, Emilio
italienischer Maler
9. August 1919
Venedig
25. Oktober 2006
Venedig