Heim

Imsterberg

Wappen Karte
Basisdaten
Bundesland: Tirol
Politischer Bezirk: Imst (IM)
Fläche: 10,84 km²
Koordinaten: 47° 12′ N, 10° 42′ OKoordinaten: 47° 12′ 20″ N, 10° 41′ 50″ O
Höhe: 879 m ü. A.
Einwohner: 747 (31. Dez. 2005)
Bevölkerungsdichte: 69 Einwohner je km²
Postleitzahl: 6491
Vorwahl: 05412
Gemeindekennziffer: 7 02 04
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Ried 4
6491 Imsterberg
Offizielle Website:
www.imsterberg.tirol.gv.at
Politik
Bürgermeister: Alois Thurner (Bürgermeisterliste)
Gemeinderat: (2004)
(11 Mitglieder)
5 Bürgermeisterliste,
3 Bürgerliste,
3 Wir Imsterberger

Dorfzentrum von Imsterberg

Imsterberg ist eine Gemeinde im Bezirk Imst des Bundeslandes Tirol (Österreich).

Die Gemeinde Imsterberg erstreckt sich in mehreren Weilern über die Abhänge des Venetmassivs, auf der Imst gegenüberliegenden, südlichen Innseite. Der Ortsteil Imsterau liegt am Talboden.

Alte Flurnamen lassen auf eine langandauernde Besiedlung des Gebiets schließen. Typisch für Imsterberg sind neben der spätbarocken Kirche die zahlreichen umliegenden Kapellen.

Wirtschaftlich bedeutend sind die Landwirtschaft, private Schnapsbrennereien und das Kraftwerk Imst, das über einen Druckstollen Wasser vom Pitzbach sowie vom Inn bei Fließ erhält.

Die Gemeinde ist mit der Haltestelle Imsterberg der Arlbergbahn (in Imsterau gelegen) an das Bahnnetz angeschlossen.

Ortsteile

Imsterau, Ried, Endsfeld, Höfle, Vorderspadegg, Hinterspadegg

Nachbargemeinden

Arzl im Pitztal, Imst, Mils bei Imst, Schönwies, Wenns.