Heim

Diskussion:Friedhelm Farthmann

Geburtsort von Friedhelm Farthmann - Angabe im Artikel bedarf der Überprüfung

Meines Wissens wurde Friedhelm Farthmann nicht im "schwarzen" Bad Oeynhausen geboren sondern in einem der "roten" Dörfer der Umgebung, gegen deren Einverleibung sich die Bad Oeynhauser in den früheren Siebziger Jahren "bis zuletzt" gewehrt haben.

Meines Wissens ist dieses Dorf Schnathorst, das zwar zum Landkreis Minden-Lübbecke gehört, aber nicht zu Bad Oeynhausen, auch nach der Gemeindereform nicht.

Bad Oeynhausen wird in mehreren Quellen als Geburtsort Farthmanns genannt. So u. a. im Amtlichen Handbuch des Deutschen Bundestages, in einem Buch über die Mitglieder des Nordrhein-Westfälischen Landtages, beim Munzinger-Archiv sowie auf diversen Seiten im Internet. Bislang kenne ich keine Quelle, in welcher der Geburtsort Schnathorst genannt wird. --Slökmann 19:15, 6. Apr. 2007 (CEST)