Heim

US-amerikanische Fußballnationalmannschaft der Frauen

Vereinigte Staaten von Amerika
United States of America
Verband United States Soccer Federation
Konföderation CONCACAF
Technischer Sponsor Nike
Trainer Pia Sundhage
Rekordtorschütze Mia Hamm (158)
Rekordspieler Kristine Lilly (340)
FIFA-Code USA
FIFA-Rang 1
Statistik
Erstes Länderspiel
Italien Italy 1 – 0 the United States USA
(Jesolo, Italien; 18. August 1985)
Höchster Sieg
the United States USA 12 – 0 Mexiko Mexico
(Port-au-Prince, Haiti; 20. April 1991)
Höchste Niederlage
the United States USA 0 – 4 Brasilien Brazil
(Hangzhou, China; 27. September 2007)
Erfolge bei Turnieren
Weltmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 5 (Erste: 1991)
Beste Ergebnisse Weltmeister, 1991, 1999
Nord- und Zentralamerikameisterschaft
Endrundenteilnahmen 3 (Erste: 2000)
Beste Ergebnisse Sieger, 2000, 2002, 2006
Olympische Sommerspiele
Gold 1996
Silber 2000
Gold 2004
(Stand: 1. April 2008)

Die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft der Frauen ist eine der erfolgreichsten Frauenfußball-Nationalmannschaft der Welt. Sie wurden zwei Mal Weltmeister, zwei Mal Olympiasieger, sowie fünf Mal Sieger des CONCACAF Women’s Gold Cup. Zudem sind die „US-Girls“ das erste Team gewesen, welches sich ausschließlich aus professionellen Fußballerinnen zusammensetzte.

Im März 2004 wurden zwei ihrer großen Vorbilder, Michelle Akers und Mia Hamm, vom brasilianischen „Jahrhundertfußballer“ Pelé als einzige Frauen in die Liste der FIFA 100 gewählt, die die – anders als der Name vermuten lässt – 125 besten lebenden Fußballer enthält. Beide auserwählte Spielerinnen sind nicht mehr aktiv.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Bekannte Spielerinnen

In der Geschichte des US-Frauenfußballs haben bereits fünf Spielerinnen mehr als 200 Einsätze im Trikot der Nationalmannschaft absolviert:

Weitere bekannte Spielerinnen:

Bisherige Trainerinnen und Trainer

Spiele gegen Nationalmannschaften deutschsprachiger Länder

Alle Ergebnisse aus US-amerikanischer Sicht.

Deutschland

Die US-amerikanische Fußballnationalmannschaft der Frauen ist die einzige Mannschaft, die gegen die deutsche Frauenmannschaft eine positive Bilanz hat.

Datum Ort Ergebnis Anlass
22. Juli 1988 Arco 2:1 Turnier in Italien
9. August 1990 Minneapolis 2:3 Turnier in den USA
11. August 1990 Minneapolis 3:0 Turnier in den USA
30. Mai 1991 Kaiserslautern 4:2
27. November 1991 Guangzhou 5:2 WM-Halbfinale
14. März 1993 Ayia Napa 0:1 Turnier in Zypern
7. April 1993 Philadelphia 1:2
10. April 1993 Atlanta 3:0
31. Juli 1994 Fairfax (Virginia) 2:1 Turnier in den USA
14. März 1996 Decatur[1] 6:0
16. März 1996 Davidson[1] 2:0
9. Oktober 1997 Duisburg 1:3
12. Oktober 1997 Salzgitter 3:0
25. Juni 1998 St. Louis 1:1
28. Juni 1998 Chicago 4:2
1. Juli 1999 Washington, D. C. 3:2 WM-Viertelfinale
22. Juli 2000 Braunschweig 1:0 DFB-Jubiläumsturnier
9. September 2001 Chicago 4:1
25. Januar 2002 Panyu 0:0 Turnier in China
29. Januar 2003 Schanghai 1:0 Turnier in China
5. Oktober 2003 Portland 0:3 WM-Halbfinale
28. August 2004 Iraklio 2:1 n.V. Olympia-Halbfinale
15. März 2005 Faro-Loule 1:0 Algarve Cup
15. März 2006 Faro-Loule 3:4 n.E. Algarve Cup
26. Januar 2007 Guangzhou 0:0 Vierländerturnier

Schweiz

Bisher gab es noch keine Spiele gegen die schweizer Auswahl.

Österreich

Bisher gab es noch keine Spiele gegen die österreichische Auswahl.

Siehe auch