Heim

NGC 2371

Daten von NGC 2371
Der planetarische Nebel NGC 2371 aufgenommen vom Hubble-Weltraumteleskop.
Objekttyp Planetarischer Nebel
Sternbild Zwillinge
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 07h 25m 34,65s [1]
Deklination +29° 29′ 26,3″ [1]
Erscheinungsbild
Scheinbare Helligkeit (visuell) +11,2 [2]m  
Scheinbare Helligkeit (B-Band) +13,0 [2]m  
Winkelausdehnung 0,43' × 0,15' [1]  
Zentralstern
Bezeichnung CSI+29-07225 [3]  
Scheinbare Helligkeit 15,5 [2]m  
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Milchstraße  
Rotverschiebung z=0,000070 ± 0,000017[3]  
Radialgeschwindigkeit +21 ± 5 [3] km/s   
Entfernung 4.300 [4] Lj ( 1.350Pc)  
Geschichte
Entdeckung Friedrich Wilhelm Herschel
Datum der Entdeckung 12. März 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 2371, NGC 2372, PK 189+19.1, h 444, h 445, H 2.316, H 2.317, GC 1519, GC 1520

NGC 2371 ist ein planetarischer Nebel im Sternbild Zwillinge welcher etwa 4.300 Lichtjahre von der Erde entfernt ist.

Entdeckung

Der planetarische Nebel NGC 2371 wurde am 12. März 1785 von dem deutsch-britischen Astronomen Friedrich Wilhelm Herschel entdeckt.

 Commons: NGC 2371 – Bilder, Videos und Audiodateien

Quellen

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE (Englisch). Gefunden am 4. März 2008.
  2. a b c Students for the Exploration and Development of Space (Englisch). Gefunden am 4. März 2008.
  3. a b c SIMBAD database, operated at CDS, Strasbourg, France (Englisch). Gefunden am 4. März 2008.
  4. The Hubble image was created from HST data from proposal 11093: K. Noll, H. Bond, C. Christian. L. Frattare, F. Hamilton, Z. Levay, M. Mutchler, W. Januszewski (Hubble Heritage Team/STScI) (15. November 2008). NASA, ESA and the Hubble Heritage Team (STScI/AURA) (Englisch). Gefunden am 4. März 2008.