Heim

Verbandsgemeinde Altenahr

Wappen Deutschlandkarte
7Koordinaten: 50° 31′ N, 6° 59′ O
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Landkreis: Ahrweiler
Fläche: 153,87 km²
Einwohner: 11.428 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 74 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen: AW
Verbandsgliederung: 12 Ortsgemeinden
Adresse der Verbandsverwaltung: Roßberg 3
53505 Altenahr
Webpräsenz:
www.altenahr.de
Bürgermeister: Achim Haag (CDU)
Lage der Verbandsgemeinde Altenahr im Landkreis Ahrweiler

Die Verbandsgemeinde Altenahr umfasst den mittleren Teil des Landkreises Ahrweiler in Rheinland-Pfalz. Sie hat ihren Sitz in der namensgebenden Ortsgemeinde Altenahr.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Die Verbandsgemeinde entstand 1968 im Rahmen der rheinland-pfälzischen Kommunalreform aus dem ehemaligen Amt Altenahr, das seit 1936 bestanden hatte. Zu einer Vergrößerung des Verbandsgebietes kam es 1974, als die zuvor zur Verbandsgemeinde Ringen gehörende Ortsgemeinde Kalenborn zur Verbandsgemeinde Altenahr wechselte. Weitere Gebietsänderungen innerhalb der Verbandsgemeinde erfolgten durch freiwillige Eingliederungen von Obliers und Plittersdorf nach Lind, Liers nach Hönningen sowie Staffel nach Kesseling.

Gemeindepartnerschaften

Die Verbandsgemeinde Altenahr unterhält Partnerschaften mit der ungarischen Gemeinde Màrtély und seit 2002 mit der belgischen Gemeinde Sint-Pieters-Leeuw.

Verbandsangehörige Gemeinden

  1. Ahrbrück (1.248)
  2. Altenahr (1.659)
  3. Berg (1.459)
  4. Dernau (1.928)
  5. Heckenbach (254)
  6. Hönningen (1.071)
  7. Kalenborn (688)
  8. Kesseling (643)
  9. Kirchsahr (403)
  10. Lind (602)
  11. Mayschoß (991)
  12. Rech (563)

in Klammern: Einwohnerzahlen vom 30. Juni 2006
Datenquelle: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz

Verbandsgemeinderat

Der Verbandsgemeinderat besteht aus 28 gewählten Mitgliedern und dem in den meisten Punkten stimmberechtigten Bürgermeister.

Sitzverteilung im gewählten Gemeinderat:

CDU SPD Grüne Gesamt
2004 20 5 3 28 Sitze

(Stand: Kommunalwahl am 13. Juni 2004)