Heim

Keine Gnade für Dad

Seriendaten
Deutscher Titel: Keine Gnade für Dad
Originaltitel: Grounded for Life
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Produktionsjahr(e): 2001–2005
Länge pro Folge: etwa 22 Minuten
Anzahl der Folgen: 91
Originalsprache: Englisch
Idee: Bill Martin
Mike Schiff
Genre: Comedy, Sitcom
Erstausstrahlung: 10. Januar 2001 (USA)
auf FOX
Erstausstrahlung (de): 27. Juli 2002
auf ProSieben
Besetzung

Keine Gnade für Dad (engl. Grounded for Life) ist eine US-amerikanische Sitcom. Sie wurde erstmals 2001 als Midseason-Replacement auf FOX ausgestrahlt und bereits im Herbst 2002 aus Desinteresse des Networks an der Serie wieder aufgegeben. Das Network The WB übernahm daraufhin die Serie, wo sie noch bis Ende 2004 weiterproduziert und bis Mitte 2005 ausgestrahlt wurde. Die Serie wurde in Deutschland auf ProSieben erstmals ausgestrahlt und lief später dann bei kabel eins; sie dreht sich um eine typische Familie in Amerika und ihre Probleme. Der Handlungsort ist New York, meistens der Stadtteil Staten Island, wo die Familie wohnt. Die komplette Serie lebt davon, in jeder Folge mehrere Rückblenden zu zeigen, welche das Zustandekommen der jemeils aktuellen Situation der Beteiligten erklärt.

Handlung

Die Handlung einer Folge beginnt meistens damit dass jemandem auffällt dass einer aus der Familie oder mehrere Personen ein Problem hat/haben, was oft offensichtlich ist. Die Person(en) beginnt/beginnen die Handlung aufzurollen, so verstricken sich immer mehr Mitglieder der Familie darin. Das Lustige dabei ist oft der Einfluss der Vergangenheit auf das Heute. Es stellt sich meist heraus wer an etwas Bestimmten schuld ist, und dass auch die Eltern nicht immer perfekt sind.

Charaktere

Sean Finnerty ist der Vater der irischen Familie Finnerty und bildet somit eigentlich das Oberhaupt. Die Serie trägt wohl allerdings ihren Namen daher, dass Vater Finnerty sehr leicht reizbar ist und sich schnell von seinen Kindern und seiner Frau in den Wahnsinn treiben lassen kann.

Claudia Finnerty ist Seans Frau. Sie soll den verständnisvollen Part in der Familie darstellen, kommt aber auch oft in Schwierigkeiten und Missverständnisse.

Lily Finnerty ist das älteste Kind. Die 16-jährige Tochter der Finnertys versucht viele Folgen der Serie lang an einen Jungen namens Dean heranzukommen, bis sie bemerkt, dass eigentlich Brad O’Keefe, der nervige Nachbarjunge, der Richtige für sie ist.

Eddie Finnerty ist ein etwas seltsamer Geselle, der Bruder von Sean, und scheint Beziehungen zur Mafia zu haben. Er ist meistens ruhig und er löst Probleme auf eine sehr unorthodoxe und individuelle Weise .

Walt Finnerty ist der Großvater und Vater von Sean und Eddie Finnerty. Er steckt fest in alten Verhaltensweisen und versteht die eher modernere Art von Sean und Claudia oft nicht.

Henry Finnerty ist der jüngste Sohn der Familie und noch sehr kindlich. Er versteht oft einfachste Zusammenhänge nicht und macht dadurch oft etwas falsch.

Jimmy Finnerty ist der ältere Sohn von Sean und Claudia und steckt mitten in den Anfangsphasen seiner Pubertät, was für die Familie und ihn oft nicht leicht ist.

Brad O’Keefe ist anfangs der nervende Nachbarjunge von nebenan, der immer versucht, Lily hinterherzustellen, bis er es dann irgendwann schafft, mit ihr zu schlafen und so mit ihr zusammenzukommen.

Mr. O’Keefe ist der Nachbar der Finnertys und rivalisiert ausgesprochen gern mit Sean.