Heim

TOCA Touring Cars

Die TOCA Touring Cars-Serie umfasst drei Rennspiele aus dem Hause Codemasters, die um die Jahrtausendwende Referenz in ihrem Untergenre (Tourenwagenrennspiele) war, bevor die DTM Race Driver-Reihe aus demselben Hause sie ablöste.

Übersicht

TOCA Touring Cars ist einer der bekanntesten Tourenwagenspielserien. Die Spiele enthalten u. a. Rennstrecken wie z. B Brands Hatch, Silverstone Circuit, Oulton Park, Donington Park, Knockhill, Thruxton, Croft Circuit oder Snetterton Circuit. Als Spielmodi stehen vollständige Meisterschaften in bekannten Rennklassen wie Super-Touren-Wagen, Formel König und vielen weiteren zur Auswahl, wobei es möglich ist, die Supertourenwagen-Meisterschaft in verschiedenen Rennställen wie Nissan, Audi, Peugeot, Honda, Volvo, Ford, Vauxhall oder auch Renault zu absolvieren. Das Spiel verfügt über ein realistisches Schadensmodell und eine künstliche Intelligenz der Computerfahrer. Es stehen drei verschiedene Schwierigkeitsgrade zur Auswahl. Zum ersten Mal kamen, wenn auch nur rudimentär, spielentscheidende soziale Beziehungen in ein Computerspiel: Gegnerische Fahrer ließen sich gezielt mit Remplern gegen sich aufbringen. Eine Multiplayer-Funktion ist sowohl im Netzwerk als auch im Internet verfügbar.

Erhältliche Versionen

Nachfolger der Serie ist die Race Driver-Serie, deren erster Teil in Deutschland zwar DTM Race Driver hieß, in England dagegen als TOCA Race Driver verkauft wurde.