Heim

Veluwerandmeere

Daten
Name: Veluwerandmeere
Lage: zwischen Flevoland und Gelderland
Verbunden mit: Eemmeer und Ketelmeer
Besonderheiten: aus einem Teil der Zuiderzee entstanden

Die Veluwerandmeere sind eine Gruppe von Binnenseen, welche die beiden niederländischen Provinzen Gelderland und Flevoland trennen. Sie sind entstanden, als nach dem Bau der Zuiderzeewerke in der ehemaligen Zuiderzee Polder angelegt wurden. Sie sind benannt nach der Landschaft Veluwe, einem Waldgebiet in Gelderland, welches sich entlang der Veluwerandmeere erstreckt.

Zu den Veluwerandmeere zählen (von Nordosten nach Südwesten) die Binnenseen Drontermeer, Veluwemeer, Wolderwijd und Nuldernauw. Diese sind jeweils mit Schleusen voneinander getrennt.

Je nach Quelle zählt auch Nijkerkernauw zu den Veluwerandmeeren, nach anderen Quelle zählt es zum Eemmeer, welches im Südwesten an die Veuwerandmeere anschließt und über das Gooimeer mit dem Markermeer verbunden ist. Im Norden sind die Veluwerandmeere mit dem Ketelmeer und darüber mit dem IJsselmeer verbunden. Koordinaten: 52° 23′ 6" n. Br., 5° 40′ 22" ö. L.