Heim

Kategorie Diskussion:Angelsächsischer König

Eine Frage zur Schreibung: Es tauchen im frühen Mittelalter bei den Angelsachsen häufig Königsnamen auf, die mit einem Laut beginnen, der sprachlich etwa unserem "ä" entspricht; der wird nun in der Schreibung nicht immer einheitlich wiedergegeben. Bei Neueinträgen habe ich dafür "Ae" gewählt (z.B. Aethelfrith). Daneben haben einige Königsartikel die wohl beste Schreibung mit "Æ" (z.B. Æthelstan), andere wiederum haben "E" (z.B. Ethelbert von Kent). Korrekt wäre wie gesagt wohl die Æ-Form. Wie sehen andere das?--Proofreader 12:31, 29. Jun 2005 (CEST)