Heim

Diskussion:Rolandslied

Ich habe den vorhandenen, schon recht ordentlichen Artikel doch noch in einigen Punkten verbessern zu können geglaubt. Gert Pinkernell (pinkerne@uni-wuppertal.de)

Habe den Zusatz "alias Hruotland", den jemand am Anfang des Resümees eingefügt hat, wieder gelöscht. Er könnte leicht das Missverständnis auslösen, Roland heiße in einigen Versionen des Stoffes, insbesondere den deutschsprachigen, Hruotland. Dies ist m.W. aber nicht der Fall. Die "Fleur des Histoires", aus der das hübsche Bild stammt, enthält übrigens nicht das Rolandslied selbst, sondern nur ein Resümee der Geschichte in Prosa. Benutzer: Gert pinkernell 84.175.149.50 23:55, 4. Aug 2005 (CEST)

Bild hier geparkt, das jemand ohne Begründung hinauswerfen zu müssen glaubte. Als Illustration zum Handlungsabriß ist es m.E. sehr gut geeignet. --Sigune 22:17, 25. Aug 2005 (CEST)

Es gibt genug Darstellungen des Rolandsliedes, die vielfach besser zu der Zeit passen, als eine Darstellung aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Denn das Rolandslied ist in seiner bekannten Fassung des Pfaffen Konrads in der 2. Hälfte des 12. Jahrhunderts entstanden. Die Illustrationen aus der Heidelberger Handschrift erscheinen dementsprechend sinnvoller und der Zeit angemessener. --Deliliah 14:43, 26. Aug 2005 (CEST)

Ich habe im Abschnitt DEUTUNG aus dem Satz "[...] und zum anderen dank der 1095 beginnenden Kreuzzüge, d.h. der Versuche französisch-englisch-deutscher Ritterheere, das seit 500 Jahren von Moslems beherrschte Jerusalem zu erobern [...]" die "französisch-englisch-deutsche[n] Ritterheere" (die Bezeichnungen sind zur Zeit der Kreuzüge so nicht möglich) durch "christliche[] Ritterheere" ersetzt.

Kommentar

aus dem ARtikel hier her kopiert (IP-Bearbeitung) --Miriel 10:42, 30. Dez 2005 (CET) " Im 4. Satz wird Karl der Große als 200 Jahre alt beschrieben. Ist das so richtig? Das Alter sollte überprüft werden.

Heiner Schardt, Persien 3, 26919 Brake, e-mail: "hein.schardt@gmx.de"

Die 200 Jahre stehen tatsächlich drei Male im Text (V.524, 539 u.552), allerdings nennt diese Zahl in wörtlicher Rede sein Feind, der König Marsilie, der Hintergedanken dabei hat. Immerhin wird Karl an vielen Stellen auch vom Erzähler, d.h. im berichtenden Text, als schon sehr alt, wenn auch noch rüstig dargestellt. Aber nehmen wir die Zahl mal lieber weg! Gert pinkernell 00:08, 15. Jul 2006 (CEST)

Dass während der Schlacht von Hastings 1066 ein Turoldus das Rolandslied deklamiert haben soll (wie jemand eingefügt hat), ist der Wissenschaft, soweit ich sehe, unbekannt. Ich habe den Satz deshalb gestrichen. Erwähnt in einer Chronik (Wace) wird nur, dass es morgens vor der Schlacht im Lager der normannischen Eroberer von einem namenlos bleibenden Spielmann vorgetragen worden sei. Gert pinkernell 00:15, 16. Jul 2006 (CEST)

Stadtname

Wie wird die Stadt jetzt geschrieben Saragusa oder Zaraguza. Oder ist dies gewollt? (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von 134.130.59.80 (Diskussion • Beiträge) --Baumfreund-FFM 17:49, 28. Jun. 2007 (CEST)) Bitte in Diskussionen WP:SIG beachten. --Baumfreund-FFM 17:49, 28. Jun. 2007 (CEST)