Heim

Jugendstrafvollzug

Jugendstrafvollzug ist der Überbegriff für den Vollzug von Freiheitsstrafen im weiteren Sinn (in Deutschland zumeist Jugendstrafen) an Jugendlichen und Heranwachsenden. Der Strafvollzug findet in Deutschland meist in eigenen Jugendgefängnissen statt, in anderen Ländern gibt es häufig nur eigene Abteilungen in allgemeinen Strafvollzugsanstalten. In Deutschland wird zwischen geschlossenem, offenem und Jugendstrafvollzug in freien Formen unterschieden.

Inhaltsverzeichnis

Deutschland

Geschichte

Bereits das RStGB von 1871 kannte eine Vorschrift zur Trennung von Jugendlichen und Erwachsenen in Gefängnissen. Als erster wirklich selbstständiger Jugendstrafvollzug kann jedoch erst die Jugendstrafanstalt in Wittlich gesehen werden, die 1912 eröffnet wurde.

Gesetzliche Regelung

Das BVerfG hat in einem Urteil im Jahr 2006 festgelegt, dass der Jugendstrafvollzug einer eigenen gesetzlichen Grundlage bedarf. Nach der Föderalismusreform ist es nun Aufgabe der Bundesländer, eigene Jugendstrafvollzugsgesetze zu erlassen.

Diskussion

Besonders der Jugendstrafvollzug an 14–15-Jährigen ist aufgrund seiner enormen Auswirkungen auf die Häftlinge stark umstritten.


Vereinigte Staaten von Amerika

Die USA gelten trotz ihrer meist sehr rigiden Strafvollzugsgesetzgebung auch immer wieder als Vorantreiber der Vollzugsreformen. So kam es zu einer experimentellen Schließung aller Jugendgefängnisse in einem Bundesstaat.

Literatur