Heim

Hinterrübach

Lage


Karte der Gemeinde Lindlar, Position von Rübach hervorgehoben

Daten
Geografische Lage: 51° 2' 1" N 7° 24' 3" O Koordinaten: 51° 2' 1" N 7° 24' 3" O
Höhe: 295 m ü. NN
Postleitzahl: 51789
Telefonvorwahl: 02266

Die kleine Ortschaft Hinterrübach ist ein Ortsteil der Gemeinde Lindlar, Oberbergischen Kreis im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen . Sie liegt nordöstlich von Lindlar.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1247 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt.

Schreibweise der Erstnennung: Rubeke. Der Name leitet sich von rub, rubbeln, dem Plätschern eines Baches ab. Diese Namensdeutung folgert, das die erste Besiedelung vermutlich im 10. Jahrhundert vom Fronhof Lindlar ausgehend geschah.

In Hinterrübach stand der freiadlige Hof Rübach. In einer Urkunde aus dem Jahre 1697 heißt es: "Zwei churfürstliche Halfen zu Reubach". Sonst ist über diesen Hof urkundlich nichts nachweisbar.

In einer Urkunde von 1550 wird vermerkt:

Nider Rubach, hait 1 soll, Roill.

Im Mittelalter gehörte Rübach zur Honschaft Remshagen im Kirchspiel Lindlar.

Sehenswürdigkeiten

Verkehr

Kreisstraßen

Südlich des Ortes verläuft die Kreisstraße 21 von Lindlar nach Kaiserau.

Bus- und Bahnverbindungen

Haltestelle Vorderrübach: