Heim

Rotten Tomatoes

Rotten Tomatoes (dt. „Verfaulte Tomaten“) ist eine englischsprachige Website, die sich aus Berichten, Informationen und Nachrichten über Filme und Computerspiele zusammensetzt.

Der Name leitet sich vom Klischee eines alten Brauches aus der Vaudeville-Ära ab, bei dem das Publikum mit Tomaten oder anderen Agrarerzeugnissen auf Bühnendarsteller warf, wenn deren Vorstellung entsprechend schlecht war.

Inhaltsverzeichnis

Über das Prinzip von Rotten Tomatoes

Die Mitarbeiter von Rotten Tomatoes durchsuchen das Internet nach so vielen Seiten wie möglich, um Filmkritiken von Amateuren bis hin zu professionellen Rezensionen zu finden. Wenn ein Bericht positiv ist, wird dieser durch ein fresh (dt.: „frisch“) gekennzeichnet (kleines Icon einer roten Tomate), entsprechend negative Kritiken als rotten (dt.: „verfault“) eingestuft und durch grüne, aufgeplatzte Tomaten hervorgehoben. Wenn keine Note vergeben ist, quantifiziert die Redaktion selbst. [1]

Bei großen Filmen kann die Anzahl der Kritiken bis auf ca. 200 steigen. Wird ein Film/Spiel zu mehr als 60 Prozent positiv bewertet, wird ein fresh vergeben, ist dem nicht so, ist ein Film bzw. Spiel rotten.

Seit 2000 werden außerdem jährlich Golden Tomato Awards für die best-rezensierten Filme des vorhergegangenen Jahres vergeben. („The Golden Tomato Awards pay tribute to the best-reviewed films of the previous year as determined by the website Rottentomatoes.com.“)

Firmengeschichte

Rotten Tomatoes wurde 1998 gegründet und im Jahr 2004 von IGN Entertainment übernommen. Im September des darauf folgenden Jahres wurde IGN von Rupert Murdochs News Corp. gekauft.

Redirect

Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Die Webseiten von Rotten Tomatoes sind seit längerer Zeit nicht mehr von Deutschland aus zu erreichen.(Quelle?) Stattdessen wird man auf die UK-Version der Seite umgeleitet, welche im Gegensatz zum US-Original kaum interessante(Quelle?) Informationen bietet. Bis auf weiteres muss man einen Proxy-Server benutzen, um auf Rotten Tomatoes zugreifen zu können. Wieso deutsche Nutzer auf die UK-Seite umgeleitet werden, wird von den Rotten Tomatoes-Mitarbeitern verschwiegen.(Quelle?)

Der Redirect kann durch direktes Aufrufen der Rotten Tomatoes IP-Adresse http://64.14.20.205/ umgangen werden.

Weblink

Einzelnachweise

  1. Rotten Tomatoes (Hrsg.): Frequently Asked Questions. (englisch) (Stand: 25. Juni 2008).