Heim

Gegenkultur

Gegenkultur beschreibt eine bestimmte, längerfristig gesellschaftlich wirksame Untergruppe einer gegebenen Kultur. Im Gegensatz zur „Subkultur“ wird – nach J. Milton Yinger – mit „Gegenkultur“ das Infragestellen von primären Werten und Normen der Mehrheitskultur verstanden. Dabei spielen (gesellschaftliche) Visionen und Utopievorstellungen eine Rolle.

Beispiele für solche Gegenkulturen finden sich im Pietismus, in der frühen Arbeiterbewegung und in einigen Jugendkulturen des 20. Jahrhunderts (Wandervogel, Hippie-Bewegung, 68er-Bewegung). Als Gegenkultur in der westlichen Welt wird heute u. a. die Hardcore-Punk-Bewegung verstanden.

Siehe auch

Literatur