Heim

DFB-Pokal 1987/88 (Frauen)

Der DFB-Pokal der Frauen 1988 wurde vom TSV Siegen gewonnen. Im Finale schlug man Bayern München mit 4:0. Für den TSV war es der dritte Pokalsieg in Folge.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmer

Für den DFB-Pokal haben sich folgende Verbandspokalsieger qualifiziert:

Achtelfinale

Paarung
Ergebnis
SC 07 Bad Neuenahr
-
SC Klinge Seckach 2:3
Husumer FV 1918
-
FSV Viktoria Jägersburg 0:6
Fortuna Sachsenroß Hannover
-
FSV Frankfurt 1:5
TSV Siegen
-
Polizei SV Bremen 6:0
KBC Duisburg
-
TuS Binzen 4:0
SSG 09 Bergisch Gladbach
-
TuS Wörrstadt 2:0
SpVgg Groß-Flottbek
-
VfL Sindelfingen 0:1
Tennis Borussia Berlin
-
Bayern München 0:3

Viertelfinale

Paarung
Ergebnis
FSV Viktoria Jägersburg
-
Bayern München 0:4
TSV Siegen
-
KBC Duisburg 3:1 n.V.
FSV Frankfurt
-
VfL Sindelfingen 1:0
SC Klinge Seckach
-
SSG 09 Bergisch Gladbach 0:1

Halbfinale

Paarung
Ergebnis
TSV Siegen
-
FSV Frankfurt 4:0
Bayern München
-
SSG 09 Bergisch Gladbach 1:0

Finale

TSV Siegen Bayern München
28. Mai 1988
Olympiastadion, Berlin

Ergebnis: 4:0 (2:0)
Zuschauer: 30.000 (Vorspiel zum Männerfinale)
Schiedsrichter: Alfons Dellwing (Trier)

Rosemarie Neuser - Kozany, Silvia Raith, Sänger - Czyganowski, Thomas (74. Hamm), Silvia Neid, Rike Koekkoek, Birgit Wiese - Beate Henkel, Cox Niobe Friedrich - Steinbrunner - Christine Paul, Dagmar Uebelhör, Sandles - Volz (58. Herchenberger), Wiest, Roswitha Bindl, Heel (41. Munoz Peres) - Schmidt, Brozulat
1:0 Silvia Neid (15.)
2:0 Silvia Neid (34.)
3:0 Birgit Wiese (66., Foulelfmeter)
4:0 Silvia Neid (73.)