Heim

Benton County (Arkansas)

Verwaltung
US-Bundesstaat: Arkansas
Verwaltungssitz: Bentonville
Adresse des
Verwaltungssitzes:
Benton County Courthouse
215 East Central
Bentonville, AR 72712
Gründung: 30. September 1836
Gebildet aus: Washington County
Vorwahl: 001 479
Demographie
Einwohner: 153.406
 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 70 Einwohner/km²
Geographie
Fläche gesamt: 2.280 km²
Wasserfläche: 89 km²
Karte
Website: www.co.benton.ar.us

Das Benton County ist ein County im US-Bundesstaat Arkansas. Im Jahr 2000 hatte das County 153.406 Einwohner und eine Bevölkerungsdichte von 70 Einwohner / km². Der Sitz der County-Verwaltung (County Seat) ist in Bentonville. Das County gehört zu den Dry Countys, was bedeutet, dass der Verkauf von Alkohol eingeschränkt oder verboten ist.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Das County liegt im äußersten Nordwesten von Arkansas, grenzt im Norden an Missouri, im Westen an Oklahoma und hat eine Fläche von 2280 km², wovon 89 km² Wasserfläche ist. Das County grenzt in Arkansas im Uhrzeigersinn an die Countys: Carroll County, Madison County und Washington County.

Bevölkerungsentwicklung

1980 1990 2000
77.877 97.499 153.406

Geschichte

Benton County wurde am 30. September 1836 aus Teilen des Washington-County gebildet. Benannt wurde es nach Thomas Hart Benton, einem US-Senator von Missouri. Während des Sezessionskrieges, 1861 bis 1865, wurde die Gegend hart umkämpft. Überall im County finden sich Monumente und Gedenktafeln für die gefallenen Helden der Konföderierten. Nachdem mehrere bekannte Unternehmen hier gegründet wurden, verdoppelte sich die Einwohnerzahl in der Zeit von 1950 bis 1980. Bis 1990 nahm sie nochmals um 25 % zu.

Wirtschaft

Haupteinnahmequellen sind die Gewinnung von Bodenschätzen, die Landwirtschaft, der Obstanbau, Geflügel und Molkereiprodukte. Zusätzlich haben namhafte Unternehmen wie Little Debbie Bakeries, Cooper Communities, Bella Vista oder Wal-Mart, der in den USA am schnellsten wachsenden Einzelhandelskette, ihre Hauptzentrale hier, was viele Arbeitsplätze sichert.

Demographische Daten

Nach der Volkszählung im Jahr 2000 lebten hier 153.406 Menschen in 58.212 Haushalten und 43.484 Familien. Die Bevölkerungsdichte betrug 70 Einwohner / km². Ethnisch betrachtet setzte sich die Bevölkerung zusammen aus 90,87% weißer Bevölkerung, 0,41% Afroamerikanern, 1,65% amerikanischen Ureinwohnern, 1,09% Asiaten, 0,08% Bewohnern aus dem pazifischen Inselraum und 4,08% aus anderen ethnischen Gruppen. 1,82% stammen von zwei oder mehr Ethnien ab. 8,78% der Bevölkerung waren spanischer oder latein-amerikanischer Abstammung.

Von den 58.212 Haushalten hatten 34,40% Kinder oder Jugendliche im Alter unter 18 Jahre, die mit ihnen zusammen lebten.63,00% waren verheiratete, zusammenlebende Paare, 8,20% waren allein erziehende Mütter, 25,30% waren keine Familien. 21,10% aller Haushalte bestanden aus Singlehaushalten und in 8,50% lebten Menschen im Alter von 65 Jahren oder darüber. Die Durchschnittshaushaltsgröße betrug 2,60 und die durchschnittliche Familiengröße betrug 3,01 Personen.

26,60% der Bevölkerung waren unter 18 Jahre alt, 8,60% zwischen 18 und 24, 29,40% zwischen 25 und 44, 21,10% zwischen 45 und 64 und 14,30% waren 65 Jahre oder älter. Das Durchschnittsalter betrug 35 Jahre. Auf 100 weibliche Personen kamen 97,4 männliche Personen und auf 100 Frauen im Alter von 18 Jahren und darüber kamen durchschnittlich 94,9 Männer.

Das jährliche Durchschnittseinkommen eines Haushalts betrug 40.281 USD, das Durchschnittseinkommen der Familien 45.235 USD. Männer hatten ein Durchschnittseinkommen von 30.327 USD, Frauen 22.469 USD. Der Prokopfeinkommen betrug 19.377 USD. 7,30% der Familien und 10,10% der Einwohner lebten unterhalb der Armutsgrenze.

Städte und Gemeinden

  • Decatur
  • Garfield
  • Gateway
  • Gentry
  • Gravette
  • Hiwasse
  • Lowell
  • Maysville
  • Pea Ridge
  • Rogers


Koordinaten: 36° 21' N, 94° 14' W