Heim

Little Rock

Little Rock
Spitzname: Rocktown, The Rock, Capital City

Blick über den Arkansas River nach Little Rock

Flagge
Lage im County und in Arkansas
Basisdaten
Gründung: 1821
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Arkansas
County: Pulaski County
Koordinaten: 34° 45′ N, 92° 17′ W7Koordinaten: 34° 45′ N, 92° 17′ W
Zeitzone: Central Standard Time (UTC−6)
Einwohner:
Metropolregion:
204.370 (Stand: 2006)
652.834
Bevölkerungsdichte: 679 Einwohner je km²
Höhe: 102 m
Fläche: 302,55 km²
davon 300,97 km² Land
Postleitzahlen: 72201-72219, 72221-72223, 72225, 72227, 72231, 72260, 72295
Vorwahl: +1 501
FIPS: 05-41000
GNIS-ID: 0083350
Webpräsenz: www.littlerock.org
Bürgermeister: Mark Stodola

Satellitenbild

Little Rock ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Arkansas. Sie ist der Verwaltungssitz von Pulaski County am Arkansas River. Das Regierungsgebäude in Little Rock ist eine kleinere Kopie des US-Regierungsgebäudes in Washington (D.C.).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Little Rock liegt am Südufer des Arkansas River. Dessen Zuflüsse Fourche Creek und Rock Creek fließen ebenfalls durch die Stadt. Der westliche Teil der Stadt befindet sich in den Ausläufern der Ouachita Mountains. Nordwestlich der Stadt liegen der Berg Pinnacle Mountain und der See Lake Maumelle, der die Stadt mit Trinkwasser versorgt. Nördlich des Arkansas River befindet sich die Stadt North Little Rock.

Geschichte

Dieser Artikel oder Abschnitt besteht hauptsächlich aus Listen, an deren Stelle besser Fließtext stehen sollte.

Ursprünge der Stadt und diverse Fakten

Viele Gegenstände wurden gefunden, die darauf schließen lassen, dass Ureinwohner schon Jahrtausende vor den europäischen Siedlern Zentral-Arkansas bevölkerten. Zu diesen Ureinwohnern könnten unter anderem die Völker Folsom, Bluff Dwellers, Mound Builders, Caddo, Quapaws, Osage, Choctaw und Cherokee gehören. Arkansas war von Europäern unberührt, bis im Jahre 1541 der Spanier Hernado de Soto durch diese Gegend reiste.

Die Stadt Little Rock bekam ihren Namen durch einen kleinen Felsen, den frühe Reisende als eine Landmarke am Arkansas River benutzten. "La Petite Roche", wie der Felsen von den Franzosen genannt wurde, markierte außerdem den Übergang der flachen Mississippi-Delta-Region zu den Ouachita Mountains.

Die Stadt North Little Rock war früher einmal der 8. Stadtteil von Little Rock. Eine Entscheidung des Arkansas Supreme Court am 6. Februar 1904, erlaubte dem Stadtteil sich mit dem umliegenden Dorf North Little Rock zu vereinigen. Das Dorf wurde schnell in Argenta umbenannt, aber schon im Jahre 1917 wurde die Namensänderung rückgängig gemacht.

Das Unternehmen Federal Express wurde 1971 von Frederick W. Smith in Little Rock, Arkansas, gegründet, wechselte seinen Firmensitz aber bereits 2 Jahre später nach Memphis, Tennessee, da die Beamten des Little Rock National Airport der Airline des Unternehmen keine Infrastruktur zur Verfügung stellen wollten. Die Firma ist heutzutage unter dem Namen FedEx Corporation bekannt.

Geschichte der Little Rock Nine

Am Abend des 2. September 1957 ließ Orval Faubus, Gouverneur von Arkansas, vor der Little Rock Central High School Teile der ihm unterstehenden Nationalgarde aufmarschieren, um neun schwarzen Schülern den Zutritt zur Schule zum Schulbeginn am folgenden Tag zu verweigern. Auch am zweiten Schultag scheiterte der Schulbesuch, der später unter dem Namen Little Rock Nine bekannt wird. Am 24. September entsendet Präsident Dwight D. Eisenhower 1.000 Soldaten der 101. US-Luftlandedivision, um den Kindern den Schulbesuch zu ermöglichen. Zu diesem Zeitpunkt lag das Verbot der Rassentrennung an den Schulen durch den amerikanischen Supreme Court bereits fünf Jahre zurück.

Die Little Rock Nine wurden 40 Jahre später von US-Präsident Bill Clinton für ihren Mut bei der Durchsetzung ihrer Rechte ausgezeichnet.

Wirtschaft

Little Rock ist der Hauptsitz mehrerer Großunternehmen, wie zum Beispiel Alltel, Acxiom und Dillard's. Weitere Unternehmen sind Electric Cooperatives of Arkansas, Metropolitan National Bank, Rose Law Firm, Stephens Inc. und Nuvell Financial Services (Teil von GMAC). Little Rock war außerdem früherer Hauptsitz von FedEx, Jacuzzi und TCBY.

Zu den sogenannten Non-profit Organisationen gehören Association of Community Organizations for Reform Now, Heifer International, Lions World Services for the Blind, William J. Clinton Foundation, Winthrop Rockefeller Foundation und Winrock International.

Hauptarbeitgeber in Little Rock sind Arkansas Blue Cross and Blue Shield, Entergy, Raytheon, The Sharper Image, Siemens und Timex.

Einer der größten öffentlichen Arbeitgeber im Bundesstaat Arkansas, mit beinahe 9.000 Arbeitnehmern, ist die UAMS (University of Arkansas for Medical Sciences) und deren Abteilungen (Arkansas Children's Hospital und das Central Arkansas Veterans Healthcare System). Zusammen haben sie einen wirtschaftlichen Gesamteinfluss in Arkansas von über 4,1 Milliarden US-Dollar pro Jahr. Die UAMS deckt ihre Kosten nur zu 11% aus staatlichen Mitteln; das meiste Geld kommt von Klinikgebühren (64%), sonstigen Verträgen und Zuschüssen (18%), Spenden (5%) und Studiengebühren (2%).

Wirtschaftliche Impulse gehen auch von der University of Arkansas at Little Rock aus.

Verkehr

Straße

Little Rock hat eine sehr gute Anbindung zu den verschiedenen Autobahnen (Interstate, Highway). Dazu gehören U.S Highway 65, US 67, US 167, Interstate 30, Interstate 40, Interstate 430, Interstate 440, Interstate 530, Interstate 630.

Flug, Bahn, Bus

Des weiteren besitzt Little Rock einen nationalen Flughafen, den Little Rock National Airport. Der Flughafen wird von neun größeren Fluglinien angeflogen und hat Verbindungen zu 18 weiteren Flughäfen in den USA. Neben dem Flughafen gibt es aber auch noch Anbindungen zur Eisenbahn (Amtrak) und zur Überlandbuslinie Greyhound.

öffentliche Verkehrsmittel

Innerhalb der Stadt können die Einwohner den öffentlichen Nahverkehr der Central Arkansas Transit Authority (CATA) benutzen. Dazu gehören Busse und seit November 2004 auch eine Straßenbahn (River Rail Electric Streetcar). Wie so oft in ländlichen Regionen der USA ist das System allerdings nicht vergleichbar mit europäischen Nahverkehrssystemen. Der Nahverkehr wird hauptsächlich von älteren und einkommensschwachen Personen genutzt.

Sonstige

Natürlich gibt es auch mehrere Taxi-Unternehmen in Little Rock. Dazu gehören Black & White Cabs, Yellow Cab und Veterans Cab. Wer bei besonderen Anlässen standesgemäß vorfahren möchte, kann sich auch eine ’’stretched limo’’ mieten (unter anderem bei River City Limousine Service und Professional Limousine of Arkansas).

Sport

Die Stadt hat mehrere Sport-Clubs wie die Arkansas Travelers (Minor League Baseball Team), die Arkansas RiverBlades (Minor League Hockey Team).

Klima

Meteorologische Daten für den Großraum Little Rock
monatlicher Durchschnittsniederschlag
Luftfeuchte
Windgeschwindigkeiten
Durchschnittlicher Schneefall
Durchschnittsprozentsatz Sonnenschein (Tag)

Söhne und Töchter der Stadt

Eindrücke

 Commons: Little Rock – Bilder, Videos und Audiodateien