Heim

Bezirk Lienz

Wappen
Basisdaten
Bundesland: Tirol
Verwaltungssitz: Lienz
Fläche: 2.019,87 km²
Einwohner: 50.404 (15. Mai 2001)
Bevölkerungsdichte: 25 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen: LZ
Adresse der
Bezirkshauptmannschaft:
Dolomitenstraße 3
9900 Lienz
Website: www.tirol.gv.at/bh-lienz
Karte

Der Bezirk Lienz ist ein Verwaltungsbezirk des österreichischen Bundeslandes Tirol. Er ist deckungsgleich mit Osttirol.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Lage

Der Bezirk Lienz, der größte Bezirk Tirols, ist durch einen etwa 9,5 km langen Streifen Südtiroler und Salzburger Gebiets von Nordtirol getrennt und bildet eine Exklave des Bundeslands Tirol (siehe auch Liste der Exklaven und Enklaven). Osttirol liegt dabei zwischen den Bundesländern Salzburg und Kärnten sowie den italienischen Regionen Trentino-Südtirol und Venetien. Die Haupttäler des Bezirkes sind das Pustertal, Iseltal, Defereggental, Virgental, Kalser Tal und das Tiroler Gailtal, wobei große Flächen des Bezirkes von Gebirgen der Hohen Tauern und der Karnischen Alpen eingenommen werden.

Flüsse

Hauptflüsse des Bezirks sind die Drau und die in Lienz in die Drau einmündende Isel. Die wichtigsten Zuflüsse der Isel sind der Tauernbach, der Kalserbach und die Schwarzach, die Drau wird in Osttirol wiederum vom Villgratenbach und Debantbach gespeist. Ein weiterer wichtiger Fluss im Bezirk ist die Gail, die durch das Tilliacher Tal (Gailtal) fließt und letztlich in Villach (Kärnten) ebenfalls in die Drau mündet.

Gebirge

Osttirol hat großen Anteil an den Hohen Tauern, wobei Venedigergruppe, Granatspitzgruppe, Glocknergruppe, Schobergruppe, Goldberggruppe, Rieserfernergruppe, Kreuzeckgruppe und Villgratner Berge ganz oder teilweise auf Osttiroler Gebiet liegen. Im Osten hat Osttirol auch Anteil an den Gailtaler Alpen (Lienzer Dolomiten) und dem Karnischen Hauptkamm.

Angrenzende Gebietskörperschaften

Bezirk Zell am See (Salzburg)
Pustertal (Südtirol, Italien) Bezirk Spittal an der Drau (Kärnten)
Provinz Belluno (Italien) Bezirk Hermagor (Kärnten)

Geschichte

Siehe Hauptartikel Geschichte Osttirols


Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Die Wirtschaft des Bezirks ist durch den Dienstleistungsbereich geprägt, hier dominieren vor allem Handel und Tourismus.

Bedeutende Industrie- und Gewerbestandorte sind Lienz und Sillian, große Produktionsbetriebe sind in den Bereichen Maschinenbau und Bauwirtschaft zu finden.

Der Bezirk hat einen großen Anteil an Auspendlern, Ziele sind vor allem der Raum Innsbruck, das benachbarte Oberkärnten und das Land Salzburg.

Verkehr

Die kürzeste Straßenverbindung von Nordtirol erfolgt über die Felbertauernstraße (B108) und den Felbertauerntunnel (ca. 5,3 km) ins Pinzgau. Vom Verkehrsknotenpunkt Lienz zweigen neben der Felbertauernstraße (B108) noch Straßen in das Pustertal (B100) Richtung Südtirol und in das Drautal Richtung Kärnten ab.

Die Eisenbahnlinie Sillian-Lienz-(Oberdrauburg) bindet den Bezirk verkehrsmäßig an.

Weiters ist der Bezirk Lienz durch den Flugplatz Lienz-Nikolsdorf auch über den Luftweg erreichbar.

Gemeinden

Der Bezirk Lienz umfasst 33 Gemeinden darunter die Stadt Lienz und die Marktgemeinde Matrei in Osttirol:

Nr. Name Einwohner
(2001)
Fläche
(km²)
Bevölkerungsdichte
(EW/km²)
01. Abfaltersbach 616 10,27 60
02. Ainet 1018 40,43 25
03. Amlach 324 22,49 14
04. Anras 1337 62,06 22
05. Assling 2084 98,94 21
06. Außervillgraten 977 79,10 12
07. Dölsach 2189 24,16 91
08. Gaimberg 767 7,28 105
09. Heinfels 997 14,56 68
10. Hopfgarten in Defereggen 839 73,17 11
11. Innervillgraten 984 87,83 11
12. Iselsberg-Stronach 570 17,96 32
13. Kals am Großglockner 1338 180,54 7
14. Kartitsch 897 58,91 15
15. Lavant 280 22,55 12
16. Leisach 881 33,27 26
17. Lienz 12079 15,95 757
18. Matrei in Osttirol 4903 277,75 18
19. Nikolsdorf 863 33,61 26
20. Nußdorf-Debant 3097 53,44 58
21. Oberlienz 1438 33,80 43
22. Obertilliach 796 65,04 12
23. Prägraten am Großvenediger 1274 180,36 7
24. St. Jakob in Defereggen 1009 185,96 5
25. St. Johann im Walde 298 39,99 52
26. St. Veit in Defereggen 791 61,48 13
27. Schlaiten 498 36,64 14
28. Sillian 2082 36,26 57
29. Strassen 894 36,26 52
30. Thurn 634 12,26 52
31. Tristach 1243 18,78 66
32. Untertilliach 279 36,34 8
33. Virgen 2128 88,82 24

Literatur