Heim

Ernst Wilhelm Klinkerfues

Ernst Friedrich Wilhelm Klinkerfues (* 29. März 1827 in Hofgeismar; † 28. Januar 1884 in Göttingen) war ein deutscher Astronom.

1851 wurde er Assistent von Carl Friedrich Gauß an der Göttingener Sternwarte. 1855 schloss er seine Doktorarbeit ab. 1868 übernahm er zusammen mit Ernst Schering die seit dem Tode von Gauß nur kommissarisch verwaltete Leitung der Sternwarte.

Klinkerfues beschäftigte sich hauptsächlich mit der Bestimmung von Sternpositionen und der Meteorologie.

1881 veröffentlichte er Tobias Mayer's größere Mondkarte nebst Detailzeichnungen. Weitere Veröffentlichungen waren:

Darüber hinaus entdeckte er mehrere Kometen.

Klinkerfues starb durch Selbstmord.


PND: Datensatz zu Ernst Wilhelm Klinkerfues bei der DNB
Keine Treffer im DDB-OPAC, 28. Oktober 2006
Personendaten
Klinkerfues, Ernst Wilhelm
deutscher Astronom
29. März 1827
Hofgeismar
28. Januar 1884
Göttingen