Heim

Carl Fogarty

Carl Fogarty (* 1. Juli 1966 in Blackburn, North West England) ist ein ehemaliger englischer Motorradrennfahrer. Bis heute ist er einer der erfolgreichsten Piloten in der Geschichte der Superbike-Weltmeisterschaft.

Fogarty, auch Foggy genannt, gewann die Superbike-WM vier Mal. Er ist bekannt für seine schnelle Kurvengeschwindigkeit und war auch erfolgreich bei der Tourist Trophy auf der Isle of Man. 1992 stellte er mit einer 750-cm³-Yamaha einen neuen Rundenrekord auf. Für die 60,7 km lange Runde benötigte Fogarty 18 Minuten und 18,8 Sekunden, was einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 198,93  km/h entsprach. Dieser Rekord wurde erst sieben Jahre später von Jim Moodie auf einer Honda RC45 gebrochen.

Nach einem Rennunfall im australischen Phillip Island im Jahr 2000, musste Foggy aus gesundheitlichen Gründen vom aktiven Rennsport zurücktreten. Carl Fogarty ist bis heute mit vier Weltmeistertiteln und 59 Rennsiegen der erfolgreichste Fahrer der Superbike-WM.

Im Jahr 2002 stellte Ducati zu seinen Ehren ein limitiertes Modell (nur 300 Stück) vor, die Monster S4 Fogarty. Legendär sind seine (zumeist) erfolgreichen Kämpfe mit Scott Russell, Aaron Slight und Troy Corser.

Sportliche Erfolge

 Commons: Carl Fogarty – Bilder, Videos und Audiodateien
Personendaten
Fogarty, Carl
britischer Motorradrennfahrer
1. Juli 1966
Blackburn