Heim

Note (Musik)

Eine Note (aus dem Mittellateinischen ins Mittelhochdeutsche entlehnt) ist in der Musik ein grafisches Zeichen zur schriftlichen Aufzeichnung eines Tones oder eines Schlages. Ihre Platzierung im Notensystem zeigt die Tonhöhe an, die der Notenname ausdrückt: meistens in Relation zu einem Tonsystem. Ihre äußere Gestalt bezeichnet die Tondauer, den Notenwert.

Eine Note besteht in der Regel aus einem rundlich-ovalen Notenkopf und einem seitlich daran ansetzenden Notenhals (Notenstiel) in Strichform. Der Hals wird nach rechts oben oder, ab der dritten Linie des Notensystems nach links unten geführt. Der Notenkopf kann je nach Tondauer voll geschwärzt (Viertel-, Achtel-, Sechzehntelnoten usw.) oder nur weiß umrandet (halbe, ganze Noten) dargestellt werden. Die ganze Note mit einer Tondauer, die vier Viertelnoten entspricht, besteht nur aus dem – meistens etwas größer und fetter gedruckten – Notenkopf. Noten mit einem oder mehreren seitlichen „Fähnchen“ am Hals bezeichnen kleinere – kürzere – Notenwerte; mehrere solcher Notenhälse werden zu Gruppen mit Querbalken verbunden. Ein Punkt rechts hinter einem beliebigen Notenkopf verlängert dessen Dauer um die Hälfte des angegebenen Wertes (punktierte Note). Den Noten entsprechen Pausenwerte, die mit anders geformten Pausensymbolen notiert werden. Weitere grafische Zeichen über oder unter dem Notenkopf markieren die gewünschte Artikulation und Lautstärke eines Tones.

Vor allem Kinder leiden häufig unter den Schwierigkeiten des relativ abstrakten Erlernens der Notennamen. Hilfe leistet ein aus der Psychologie bekannter Ansatz der Mnemotechnik durch visuellen Vergleich mit kindgerechten Abbildungen (so steht der z.B. ein „Astronaut“ für den Ton „as“ oder ein „Elefant“ für ein „e“).

Im Plural bezeichnen „Noten“ auch das Medium, auf dem die Musik in geschriebener Form festgehalten ist: zum Beispiel als gebundene Partitur, Manuskript oder gedruckte Einzelstimme eines Musikstücks („Sie konnten nicht proben, denn Julien hatte seine Noten zuhause vergessen“). Als Sammelbegriff für die schriftliche Aufzeichnung von Musik verwendet man neben dem Fachbegriff Musikalien auch die Ausdrücke Notation oder „Notierung“ mit dazugehörigem Adjektiv „notiert“, selbst wenn diese Aufzeichnung keine Noten im engeren Sinn enthält: so etwa bei der graphischen Notation, die andere Grafiken statt oder zusätzlich zu Notensymbolen verwendet.

Siehe auch