Heim

Pescara Circuit

Der Pescara Circuit war ein 25,838 Kilometer langer Straßenkurs in der Nähe von Pescara, Italien.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Der Kurs beinhaltet zwei lange Geraden zwischen verschiedenen Dörfern, als auch anspruchsvolle Kurven in der Küstenstadt. Die Straßen waren eng und uneben und die Länge von über 25 Kilometern ist die größte für eine Formel-1-Strecke überhaupt.

Das erste Rennen wurde 1924 ausgetragen. In den Jahren 1950, 1951 und 1954 fanden hier Formel-1-Rennen statt, die aber nicht zur Weltmeisterschaft zählten. Das Rennen 1957 zählte offiziell zur Weltmeisterschaft und wurde als Großer Preis von Pescara ausgetragen, der bisher einzige Grand Prix, der nach einer Stadt benannt wurde. Das Rennen zog über 200.000 Zuschauer an.

Das letzte Rennen auf dieser Strecke war ein 4-Stunden-Rennen im Jahre 1961, welches zur Sportwagen-Weltmeisterschaft zählte und von Lorenzo Bandini und Giorgio Scarlatti gewonnen wurde. Danach wurde die Strecke als Motorsportaustragungsort gestrichen, da es für die Veranstalter unmöglich war, die Sicherheit der Fahrer und Zuschauer zu garantieren.

Statistik

Alle Sieger von Formel-1-Rennen in Pescara

Jahr Sieger Auto Zeit Streckenlänge Runden Ø-Tempo Datum GP von
1957 UK Stirling Moss Vanwall 2:59:22,7 h 25,838 km 18 155,565 km/h 18. August ITA Pescara

Siehe auch