Heim

NDR 2

Senderlogo
Allgemeine Informationen
Empfang: analog terrestrisch, Kabel, Satellit
Länder: Hamburg,
Mecklenburg-Vorpommern,
Niedersachsen,
Schleswig-Holstein
Sendeanstalt: Norddeutscher Rundfunk
Intendant: Lutz Marmor
Sendebeginn: 1. Januar 1956
Rechtsform: öffentlich-rechtlich
Liste der Hörfunksender

NDR 2 ist das Popradio des Norddeutschen Rundfunks. NDR 2 ist das einzige Hörfunkprogramm des NDR, das Werbung ausstrahlt. Wellenchef ist Torsten Engel.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

NDR 2 startete am 1. Januar 1956 und ging aus dem Hörfunksender NWDR Nord hervor, welcher am 30. April 1950 seinen Sendebetrieb aufnahm. Am 2. Januar 1981 wurde der erste Werbeblock auf NDR 2 ausgestrahlt. Zuvor war dem NDR das Senden von Hörfunkwerbung untersagt. [1]

Programm

NDR 2 sendet nach einem Adult-Contemporary-Format 24 Stunden täglich. Das Tagesprogramm ist aufgeteilt in Morgen, Vormittag, Nachmittag und Abend. Außerdem enthält das Programmschema Musikspezialsendungen von Montag bis Donnerstag (Livemitschnitte, Musik-Meilensteine, Musikszene Deutschland und neue Musik). Ferner heben sich noch die Bundesligashow mit Uwe Bahn oder Martin Roschitz und etwa acht Minuten lange Nachrichtensendungen („Kuriere“) vom sonstigen Programm ab. NDR 2 wird täglich rund um die Uhr live moderiert. Es gibt eine Ausnahme: In der Zeit von 05:05 bis 06:00 Uhr ist ein Teil der Morgensendung vorproduziert. Bis 1991 übernahm NDR 2 in den Nachtstunden ein ARD-Gemeinschaftsprogramm. Zunächst war dies der ARD-Nachtexpress, später dann der ARD-Nachtrock und seit 1990 die ARD-Popnacht. Da Nachtrock und Popnacht zu dieser Zeit noch nicht die ganze Nachtlücke schlossen, übernahm NDR 2 einige Zeit zwischen 2 Uhr und 5 Uhr auch das Programm von SWF3 (SWF3 Lollipop) aus Baden-Baden.

Station Voice von NDR 2 ist seit 2001 Marc Bator, der auch die Nachrichten der Tagesschau liest.

Musik

Der Musikclaim von NDR 2 lautet „NDR 2 Musik - Einfach mehr Auswahl“. Konkret bedeutet dies, dass das Musikprogramm zu jeweils etwa einem Drittel aus neuer Musik, Musik der letzten 10 Jahre und älteren Songs besteht. Hinzu kommen zwei Songs in der Stunde, die nur sehr selten im Radio laufen. In den Soundchecks am Abend widmet man sich folgenden Themen: Livemitschnitte, Meilensteine der Musikgeschichte, Musikszene Deutschland und neuerschienene Musik.

Moderatoren

Im Gegensatz zu den Anfangszeiten von NDR 2 setzt man heutzutage fast ausschließlich auf Moderatoren, die zuvor bei kommerziellen Sendern (z. B. R.SH, Radio Hamburg, radio ffn und Antenne Bayern) moderiert haben. Die meisten Moderatoren bleiben maximal zehn Jahre im Programm von NDR 2 zu hören, da sie als freie Mitarbeiter im NDR arbeiten und diese nur maximal 15 Jahre im NDR beschäftigt werden.

Bekannte NDR 2-Moderatoren vergangener Zeiten: Lutz Ackermann, Jan Malte Andresen, Gabi Bauer, Sabine Christiansen, Wilken F. Dincklage, Günter Fink, Eva Herman, Reinhold Kujawa, Matthias Morr, Wolf-Dieter Stubel, Gert Timmermann, Carlo von Tiedemann.

Die heutigen On-Stimmen im Überblick:

moderiert den „NDR 2 - Morgen“ (Mo-Fr 5-10 Uhr)
moderiert den „NDR 2 - Vormittag“ (Mo-Fr 10-14 Uhr)
moderieren im Wechsel den „NDR 2 - Nachmittag“ (Mo-Fr 14-18 Uhr) und den „NDR 2 - Abend“ (Mo-Do 18-21 Uhr, Fr 18-24 Uhr ), sowie am Wochenende und in der Nacht
moderieren im Wechsel den „NDR 2 - Soundcheck“ (Mo-Mi 21-24 Uhr), sowie am Wochenende und in der Nacht
moderiert den „NDR 2 - Soundcheck Neue Musik“ (Do 21-24 Uhr)
moderieren im Wechsel die „NDR 2 - Bundesligashow“ (Sa 15-18 Uhr, So 17-20 Uhr sowie bei Englischen Wochen Di+Mi 19-24 Uhr)
spricht das Wetter und den Verkehrsservice im „NDR 2 - Morgen“ (Mo-Fr 5-10 Uhr)
sprechen die O-Ton-Nachrichten (täglich zur vollen Stunde zwischen 6 und 24 Uhr, sowie Mo-Fr um 05:30, 06:30, 07:30, 08:30, 15:30, 16:30) und den „NDR 2 - Kurier“ (täglich um 12 Uhr, Mo-Fr auch um 17 Uhr und 19 Uhr); von 1-5 Uhr werden Sprechernachrichten ohne O-Töne gesendet.

Empfang

Das Sendegebiet von NDR 2 umfasst Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern. Im Sendegebiet und in den angrenzenden Gebieten kann man den Sender über UKW und das Kabelnetz empfangen.

Durch einen reichweitenstarken Sender wie den Sender Torfhaus („Harz/West“) und seinen 100 kW ERP Strahlungsleistung kann man den Sender von Fulda, Erfurt bis in die Region Halle/Leipzig hören. Auf Nordkuppen in der Rhön und dem Thüringer Wald ist die Frequenz 92,1 MHz ebenso gut bis mäßig gut zu empfangen.

Ebenso ist NDR 2 europaweit über Satellit (analog, ADR und DVB-S) zu hören. Zudem kann man NDR 2 auch noch weltweit online über einen Livestream (Webradio) hören.

NDR 2 Plus

Eine etwas abgeänderte Version von NDR 2 ist unter der Bezeichnung NDR 2 Plus im digitalen Radio DAB zu empfangen. NDR 2 Plus überträgt beispielsweise als einziger NDR-Sender die ARD-Popnacht.

Quellen

  1. http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,3147,OID2236834,00.html