Heim

Gary Bartz

Gary Bartz (* 26. September 1940 in Baltimore) ist ein US-amerikanischer Jazz-Saxophonist.

Im Alter von siebzehn Jahren kam Bartz nach New York, um an der Juilliard School of Music zu studieren. Von 1962 bis 1964 nahm er an Workshops von Charles Mingus teil. Er arbeitete dann mit Max Roach und Art Blakeys Jazz Messengers, nahm Alben mit McCoy Tyner auf und kam 1970 zu Miles Davis' Band.

1972 gründete er seine eigene Band Ntu Troupe, mit der er in den 1970er Jahren mehrere Alben aufnahm. Ende der 1970er Jahre arbeitete er in Los Angeles als Studiomusiker mit Norman Connors und Phyllis Hyman. Nach einer mehrjährigen Pause erschienen ab 1988 neue Alben unter eigenem Namen. 2005 erhielt er mit McCoy Tyner einen Grammy für das Album Illuminations.

Bartz unterrichtet am Oberlin Conservatory of Music.

Diskographie

(OYO Recordings ist sein eigenes Label, OYO steht für "owe your own")

Personendaten
Bartz, Gary
US-amerikanischer Jazz-Saxophonist
26. September 1940
Baltimore, Maryland, USA