Heim

Tischtennisweltmeisterschaft 1975

Die 33. Tischtennis-Weltmeisterschaft fand vom 6. bis 16. Februar 1975 in Kalkutta (Indien) in der Sporthalle New Indoor Stadium statt. Insgesamt 63 Nationen waren vertreten [1].

Im Finale des Mannschaftswettbewerbes der Herren versuchte Jugoslawien mit Dragutin Šurbek, Antun Stipančić und dem Penholder-Spieler Milivoj Karakašević die chinesische Vorherrschaft zu erschüttern, scheiterte aber letztlich klar. Die schwedischen Titelverteidiger um Kjell Johansson und Stellan Bengtsson belegten den 3. Platz.

Im Herreneinzel führte Antun Stipančić – „Der Mann mit der goldenen Hand“ – bereits 2:0 nach Sätzen, verlor aber noch 2:3 gegen den Ungarn István Jónyer, der sich zusammen mit Gábor Gergely gegen Antun Stipančić/Dragutin Šurbek auch den Titel im Herrendoppel sicherte.

Inhaltsverzeichnis

Politisches

Aus politischen Gründen wurde Israel das Einreisevisum verweigert[2].

Ergebnisse

Wettbewerb Rang Sieger
Mannschaft Herren 1. China (Lu Yuansheng, Li Peng, Hsu Shao-Fa, Liang Geliang, Li Zhenshi)
2. Jugoslawien (Zoran Kosanović, Dragutin Šurbek, Miran Savnik, Antun Stipančić, Milivoj Karakašević)
3. Schweden (Kjell Johansson, Stellan Bengtsson 2, Bo Persson, Ingemar Wikström, Ulf Thorsell)
8. Deutschland (Peter Engel, Engelbert Hüging, Heinrich Lammers, Jochen Leiß, Peter Stellwag)
16. Österreich (Günter Müller, Heinz Schlüter, Franz Thallinger, Rudolf Weinmann)
29. Schweiz (Laszlo Földy, Erwin Heri, Thomas Sadecky)
Mannschaft Damen 1. China (Zhang Li, Ge Xinai, Cheng Huai-Ying, Hu Yu-Lan)
2. Südkorea (Nak So Sung, Hyun Sook Chung, Ailesa Lee, Soon Ok Kim)
3. Japan (Yukie Ohzeki, Sachiko Yokota, Tomie Edano, Shoko Takahashi)
10. Deutschland (Jana Eberle, Wiebke Hendriksen, Ursula Hirschmüller, Monika Kneip)
23. Schweiz (Theresia Földy, Vreni Lehmann, Beatrice Luterbacher)
Herren Einzel 1. István Jónyer – HUN
2. Antun Stipančić – YUG
3. Mitsuru Kohno – JPN
3. Norio Takashima – JPN
Damen Einzel 1. Yung Sun Pak – PRK
2. Li Zhang – CHN
3. Ge Xinai – CHN
3. Tatjana Ferdman – URS
Herren Doppel 1. Gábor Gergely/István Jónyer – HUN
2. Antun Stipančić/Dragutin Šurbek – YUG
3. Katsuyuki Abe/Shigeo Itoh – JPN
3. Jean-Denis Constant/Jacques Secretin – FRA
Damen Doppel 1. Maria Alexandru – ROM/Shoko Takahashi – JAP
2. Chu Hsiang-Yun / Mei Lin – CHN
3. Elmira Antonjan/Tatjana Ferdman – URS
3. Yukie Ohzeki/Sachiko Yokota – JPN
Mixed 1. Stanislaw Gomoskow/Tatjana Ferdman – URS
2. Sarkis Sarchojan/Elmira Antonjan – URS
3. Shigeo Itoh/Yukie Ohzeki – JPN
3. Liang Geliang/Zhang Li – CHN

Referenzen

  1. Zeitschrift DTS, 1977/5 S.5
  2. Zeitschrift DTS, 1987/2 S.3